Die Internetseite wird
gesponsert von:
   
 
Startseite
 
Verein
  Vorstand
  Chronik
  Kontakt
 
Aktuelles
  Archiv
 
Mannschaften
  Herren
  Jugend
 
Trainingszeiten
 
Forum
 
Gästebuch
 
Bildergalerie
 
Links
 
Impressum
 
 
Besucher auf der Seite:
243
 
 
 

Vereinsfreizeit Hohegeiß 2012

Bericht       Bilder

Jugendkreismeisterschaften 2011

Hier entlang

2. Lebenshilfecup 2011

Hier entlang

Jugend Kreismeisterschaften 2011 - Wir waren dabei...

Am 24. und 25. September fanden in der Sporthalle der Molitoris Schule die Jugend-Kreismeisterschaften statt. Mit 7 Jugendlichen nahmen wir an dieser Veranstaltung teil. Besonders erfreulich ist, dass auch 3 von unseren Anfängern mitgespielt haben.

Schüler/innen C: Svea Scherff, Felix Müller, Leon Taschemski

Leider kamen alle drei im Einzel nicht über die Gruppenphase hinaus, Svea konnte mit ihrer Partnerin Tessa Müller aus Diekholzen aber den 2. Platz im Doppel sichern.

Jetzt wird weiter trainiert um im nächsten Jahr eine Runde weiter zu kommen.

In der Schülerinnen B Konkurrenz belegte Sara Hartke im Einzel Platz 3 und im Doppel holte sie mit Anna Gellner aus Asel den Kreismeistertitel.

Schülerinnen B: Sara Hartke, Anna Gellner

Bei den „Großen“ gingen Ulf Kreibohm, Marvin Scherff und Jonas Hartke an den Start. Marvin verlor leider unglücklich in der Gruppe, sodass leider kein Weiterkommen möglich war. Jonas und Ulf drangen bis ins Viertel-Finale vor, wo dann gegen sie späteren Sieger Endstation war.

Schüler A: Marvin Scherff, Jonas Hartke, Ulf Kreibohm

Allen Siegern und Siegerinnen auf diesem Wege noch mal Gratulation!

 

2. Harsumer Lebenshilfe-Cup 2011 (27.08.11)

Am 27.08.2011 um 11 Uhr traf sich eine kleine Delegation von motivierten Tischtennisspielern, die beweisen wollten auch neben der kleinen weißen Kugel weitere Talente zu besitzen.

Ob es nun an der Feier des Vorabends, dem mäßigen Wetter oder einfacher akuten Unlust lag, so trafen lediglich 6 Spieler des TTC zum Treffpunkt ein. So war es ein weiterer Schlag zu erfahren, dass im System 6+1 gespielt wird und uns so nicht nur Auswechselspieler, sondern sogar ein Stammspieler fehlten.

Hier sei der 3. Herren des SC Harsum gedankt, die freiwillig ihre Auswechselspieler zur Verfügung stellten, so dass wir zumindestens mit 7 Spielern auflaufen konnten. Im Laufe des Tages musste dann einer unserer Spieler auch noch weitere Termine wahrnehmen, sodass unsere Not an Spielern immer größer wurde. Hier konnte wenigstens noch ein TTCler im späteren Turnierverlauf überzeugt werden mit einzusteigen.

Mit 2 Siegen fanden wir gegen die Gemeinde Harsum und die Lebenshilfe einen guten Start ins Turnier. Gegen die DLRG mussten wir leider in Unterzahl antreten, da der SC parallel spielte und konnten wenigstens ein Unentschieden über die Zeit retten. Parallel scheiterte aber auch der SC an Türk Gücür mit einem Unentschieden und so stand dem Turniersieg noch nichts im Wege. Im Folgespiel gegen Türk Gücür konnten wir dann dank des inneren Schweinehundbekämpfers Sapi und wieder mit Hilfestellung des SC´s vollständig einen weiteren Sieg einfahren und auch gegen das Lebenswerk wurde gesiegt, sodass es im letzten Spiel zur finalen Begegnung TTC vs. SC III kam.


Unsere Mannschaft trat mit Henk, Flocke, Alex, Arne, Sapi , Schicker(SC III) und dem Schwatten an.

Wenn man also alle (ehemaligen) SC Spieler abzieht, standen lediglich noch 2 „reine“ TTC-ler auf dem Platz. In dieser Formation konnten wir in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen. Zur 2. Halbzeit verletzte sich dann auch noch Henk, sodass wir in Unterzahl versuchen wollten die Führung über die Zeit zu bekommen. An dieser Stelle stellte sich dann sogar der Trainer der III. Herren des SC´s uns zur Verfügung und so konnten wir am Ende die knappe Führung über die Zeit bringen und den Turniersieg unseren nennen.

Bei Siegerehrung und kleinem Nachtrunk wurde dieser dann noch ein wenig gefeiert und ein kleiner Abschluss im Dönerali veranstaltet.

Ein Dank an dieser Stelle unseren 3-4 Fans, die wenigstens zeitweise den Sportplatz aufsuchten und natürlich an unseren Chefcoach Fischer und unseren Rhabarbarwart. Dank auch an die Veranstalter für das spaßige und nahezu immer faire Turnier. Und nochmaligen Dank an die Hilfestellung der 3. Herren des SC´s. Auch wenn nach Turnierende einige Missstimmungen aufkamen, so sei an dieser Stelle nochmal gesagt, dass es sich um ein Spaßturnier handelte und sich auch der SC als Sieger sehen kann, da sie mehr als nur daran beteiligt waren. (und ich meine jetzt nicht unbedingt deren Niederlage gegen uns ;) )

Wir freuen uns auf die 3. Auflage dieses Turniers, um die Titelverteidigung anzugehen und eventuell es auch mal wieder schaffen eine komplette Mannschaft aus den eigenen Reihen zu stellen.

Schwatter

Hier gibts noch eine kleine Bilderpräsentation