Die Internetseite wird
gesponsert von:
   
 
Startseite
 
Verein
  Vorstand
  Chronik
  Kontakt
 
Aktuelles
  Archiv
 
Mannschaften
  Herren
  Damen
  Jugend
 
Trainingszeiten
 
Forum
 
Gästebuch
 
Bildergalerie
 
Links
 
Impressum
 
 
Besucher auf der Seite:
243
 
 
 

Minigolfmasters 2008

Am Samstag, den 05.07.08, war es endlich soweit. Als Abschluss für unsere Nachwuchstalente machten wir uns um 12 Uhr mit dem Rad auf den Weg nach Drispenstedt zum Minigolfplatz.

Ca. 12:30 Uhr kam es dann bei der Ankunft am Platz zur ersten Ernüchterung.

"Täglich ab 14Uhr geöffnet"  ;(

Spontan entschieden wir uns zu dem nahegelegen Spielplatz zu fahren, um dort bei Wassereis und Marschmallows die Wartezeit zu versüßen.

Wassereisessen

Um 14 Uhr konnten wir dann endlich mit dem Minigolfen beginnen und bei voller Konzentration kam es zu einigen interessanten Schlägen. In drei Gruppen aufgeteilt überwanden wir alle Hindernisse der 18 Bahnen, wobei es auch zu dem einen oder anderen Strafstoss kommen sollte. Aber auch der von Insidern HiO sollte uns nicht verwehrt bleiben und so schafften es einige den kleinen Ball in das doch sooo kleine Loch mit einem Schlag zu versenken.

          

Jasper legt sich seine Taktik zurecht                           Pascal ist wohl gescheitert :)

         

Henrik berechnet den richtigen Winkel                       Na? Getroffen?

Zur Halbzeit legten wir eine kleine Pause ein, denn der Wettergott war mal wieder auf unserer Seite. Sonnenschein pur den ganzen Tag! Bei Cola, Fanta, Sprite erholten wir uns

im Schatten, um auch bei den restlichen Bahnen bestens abzuschneiden.

Nach gut 2 Stunden hatten dann auch die letzten die Bahn 18 bezwungen und es kam zur Auswertung:

Schläge zählen                               Unser Team

den 3. Platz belegte Pascal Biewald

2. wurde Henrik Walther

und den ersten Platz mit nur 50 Schlägen belegte Maxi Nüßler!

Im Anschluss "überfielen" wir noch die Mc Donald´s-Filiale,

um uns gut gestärkt wieder auf unsere Räder zu schwingen und den Nachhauseweg in Angriff zu nehmen.

In Harsum angekommen endete somit ein durchaus spaßreicher und interessanter Tag mit unseren Kids.

D.K.

 

 

Der TTC Harsum zu Gast beim SV Medizin Stralsund  (01.05.-03.05.08)

Am Freitag den 01.05.08 machten wir uns mit 5 Mann und 2 Spielerfrauen auf den Weg zu einem Verein aus Stralsund gegen den schon unsere Vorgänger im Jahre 1961 antraten. Das Rückspiel hat aus geschichtlichen Gründen nie stattgefunden.

Daher nahmen wir es uns zur Aufgabe zum letztjährigen Jubiläumsjahr den Kontakt zu diesem Verein wieder herzustellen. Mit Erfolg! Einige Stralsunder besuchten unsere Jubiläumsfeier. Um den Kontakt aufrecht zu erhalten, bekamen wir dieses Jahr eine Einladung zu deren alljährlichen Pomerania-Cup, der wir natürlich nachkamen.

Am Freitag mittag angekommen wurden wir gleich von einem der damaligen Spieler herzlich empfangen und nach Hotelbezug und Erfrischungsgetränk durch das ansehnliche Stralsund geführt. Hafen, Rügenbrücke, alter und neuer Markt sowie Rathaus (Gerüchten zufolge war Angela Merkel hier gerade zu Besuch) waren nur einige unserer Anlaufstationen.

Abgerundet wurde dieser Tag bei einem leckeren Essen im Restaurant „Torschlosserei“.

Während die Damen sich am Samstag auf Bootstour begaben, traten die Herren Punkt 9 Uhr in der Halle zum Pomerania-Cup an.

Schnell wurde klar, dass wir bei Konkurrenten wie schwedischen und polnischen 1.-Liga-Spielern nicht allzu viel ausrichten konnten, sondern lieber die spielerische Raffinesse dieser Spieler genießen sollten. Trotz mutvollem Spielens schaffte es lediglich einer aus der Gruppenphase, musste sich im nächsten Spiel aber trotz starker Leistung auch vom Pomerania-Cup verabschieden.

Später traten einige unserer Spieler noch in den Senioren-Mannschafts-Klassen an. Teilweise auch gemixt mit Stralsundern sollten wir hier erfolgreicher die Halle verlassen: zwei 3. Plätze in der Ü40-Klasse und sogar den Gesamtsieg der Ü60-Klasse sollten wir für uns verbuchen können.  Genauere Auflistungen der Sieger unter www.TTC-Harsum.de !!!

Im Laufe dieses Turniers knüpften wir natürlich einige Kontakte zu den Mitspielern und lernten so 3! noch aktive Spieler des damaligen Vergleichs zwischen dem TTC und Stralsund kennen.

Am Abend gingen wir gemeinsam mit den Stralsundern, Schweden, Polen, Berlinern, Münsterländern u.v.m. in das Restaurant „Kulisse“, um die verbrauchten Kräfte wieder aufzubauen. Hier kam es nun zu einigen Gesprächen zwischen Vereinen und Nationen und den üblichen Wimpel-Austausch.

Nach diesem erlebnisreichen Tag erkundeten wir noch ein wenig das Stralsunder Nachtleben und machten uns am Sonntag morgen wieder auf den Weg in die Heimat.

Dieses wundervolle Wochenende und die Stralsunder Gastfreundschaft bestärkte uns nochmals in unserem Vorhaben, den Kontakt nicht wieder abebben zu lassen und werden auch in Zukunft wieder regelmäßig Treffen und Vergleiche organisieren.

Ergebnisse Pommerania Cup ( Stralsund )

D.K.

Der TTC zu Besuch im Landschulheim „Haus Berlin“

 Hohegeiß (Harz) (29.02.-02.03.08)

 

Nach langer Planung war es nun endlich soweit.

Am Freitag den 29.02.2008 trafen wir uns alle um 15:00 Uhr an der Volksbank, um uns auf den Weg ins schöne Hohegeiß zu machen. Die Hinfahrt wurde mit privaten Pkws organisiert und für die Kinder hatten wir uns einen Kleinbus geliehen.

Nachdem alle Personen und Sachen verstaut waren, ging es auch schon los auf kurvenreiche Fahrt.

Endlich angekommen mussten wir uns nun endgültig damit zufrieden geben, dass auch im Harz kein Schnee liegt. Aber egal, erst mal Zimmer beziehen und pünktlich um 18:00 Uhr zum Abendbrot. Frisch gestärkt stand auf unserem Wochenendplan für Freitagabend das Knobelturnier.

Unter der Leitung von Cuno W. ging es an die Tische, wo die Würfelbecher heiß

liefen. Mit dem allerletzten Wurf gewann „Fischer“, vor „Sapi“.

Für alle Teilnehmer und vor allem für die Kinder (die an einem separaten Tisch unter der Leitung von Alex M. spielten) gab es eine reichliche Auswahl an Sachpreisen.

In geselliger Runde sollte dieser Abend dann ausklingen.

Den Samstag begannen wir natürlich mit leckerem Frühstück, um dann ins Tagesprogramm überzugehen. Schwimmen, Wasserball, Volleyball, Völkerball, Tischtennis, Kicker und vieles mehr sollte den Tag füllen und es kam mit Sicherheit bei niemandem Langeweile auf.

Einige trauten sich sogar trotz Tief „Emma“ raus zum Wandern.

Dass diejenigen nicht unbedingt trocken geblieben sind, kann man sich ja denken. Während am Mittag Chili con Carne auf der Speiseliste stand, mieteten wir uns für das Abendessen die gemütliche Grillhütte und unsere Grillwarte Kolle und Fischer verwöhnten uns mit Steaks und Wurst. Auch zahlreiche Salate standen zur Auswahl. Insgesamt kann man wirklich sagen, dass uns die Küche des Haus Berlins immer mit ihren Leckereien zufrieden stellte.

Nach dem Grillen bauten wir unsere Karaokemaschine auf. Trotz leichter technischer Probleme, sollte sie ein Highlight des Abends werden. Vor allem die Kinder begeisterten mit ihrem Gesangskönnen und waren kaum mehr von dem Bildschirm wegzubekommen.

Eigentlich war für diesen Abend  auch eine Nacht-Fackel-Wanderung geplant, jedoch war „Emma“ so stark, dass nicht wir mit den Fackeln gegangen wären, sondern eher die Fackeln mit uns. Und wer weiß, was uns noch alles so aus der Luft begegnet wäre.Aus Sicherheitsgründen haben wir die Wanderung auf jeden Fall abgesagt, aber es waren ja genug Alternativen vor Ort, sodass der Abend keinesfalls ein Reinfall war.

Am Sonntagmorgen wurde noch mal reichlich gefrühstückt.

Nachdem die Unterkünfte geräumt und gereinigt waren, ging es noch einmal in die Schwimmhalle. Zum Mittag ließen wir uns noch ein letztes Mal von der Hohegeißer Küche begeistern, um nach einem Gruppenfoto die Rückreise anzutreten.

Alles in allem mal wieder ein gelungener Vereinsausflug des TTC, welcher bestimmt nicht unser letzter gewesen sein soll.

Hier geht es zu den Fotos

D.K.

Minimeisterschaften mit 23 Kindern gut besucht (19.01.07)

Am 19.01.08 um 11:30 Uhr starteten 23 Jungs und Mädchen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren in der Sporthalle der Grundschule Harsum in die diesjährige Mini-Meisterschaft.

Die Mini-Meisterschaften sind eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für alle Kinder bis 12 Jahre und sollen den Kindern zeigen, was sich hinter der Sportart Tischtennis verbirgt.

Auch in diesem Jahr zeigte sich dem TTC Blau Weiß Harsum wieder einmal, dass die Kinder viel Spaß und Engagement dieser Sportart entgegen bringen.

In spannenden Duellen kämpften sie unter den Augen ihrer Eltern in verschiedenen Altersklassen um die Ortsmeisterschaft und die damit verbundene Teilnahme am Kreisentscheid. Bei weiterer erfolgreicher Teilnahme können die Kinder sich über Kreis-, Bezirks- und Landesentscheide bis hin zum Bundesfinale durchkämpfen.

In diesem Jahr gab es folgende Qualifikanten:

ab 01.01.99:

Mädchen: 1. Nadine Schäfer              Jungen: 1. Fynn Vahrenholt

                 2. Emma Lee Kubatzki                     2. Anton Feise

                 3. Berit Heuck                                  3. Robin Hahn

                                                                          4. Sven Kreibohm

01.01.97 - 31.12.98:

Mädchen: 1. Saskia Heuck                 Jungen: 1. Luca Hoffmann

                                                                          2. Ulf Kreibohm

                                                                          3. Maximilian Kolmey

                                                                           4. Lukas Feise

01.01.95 - 31.12.96:

Jungen: 1. Florian Werner

              2. Dominik Stasche

              3. Pascal Biewald

Nachdem alle Spiele ausgetragen waren, gab es für die Sieger Pokale und auch jeder andere Teilnehmer konnte sich über schöne Sachpreise freuen, die dem TTC von der Volksbank zur Verfügung gestellt wurden.

Dank gilt auch dieses Jahr wieder den zahlreichen Helfern, die für einen entspannten Ablauf der Veranstaltung sorgten.

Bilder der Minimeisterschaften

Ausschreibung des Kreisentscheides

D.K.

Besuch aus Stralsund zur 75. Jubiläumsfeier des TTC BW Harsum(01.06.-03.06.07)

 

Im Jahre 1961 kam es zu einem Vergleichskampf zwischen Harsum und den Stralsundern, welchen die Harsumer für sich entscheiden konnten. Jedoch kam es nie zu einem Rückspiel, da die Mauer dieses verhinderte.

Anlässlich unseres diesjährigen Jubiläums konnte Benno Kontakt zu einigen ehemaligen Spielern aufbauen und diese zu unserem Jubiläum einladen.

Die Einladung wurde dankend angenommen und so machten sich die Stralsunder,

Peter Höffer mit Frau Gisela, Günter Baltrusch mit Frau Christel und Peter Holz mit Frau Gerti,

am 01.Juni auf den langen Weg nach Harsum.

Gegen 13 Uhr war es dann soweit, sie erblickten erstmals unser schönes Harsum.

Nachdem sie erstmal ihre Unterkünfte bezogen hatten, trafen sie sich bei Benno im Garten zu Kaffee und Kuchen und es kam sicherlich auch zu einigen Gesprächen über die damaligen Zeiten.

Nachdem alle gesättigt waren, wurde erstmal in einem ergiebigen Spaziergang unser Dorf erkundigt und gegen 19 Uhr unsere Halle inspiziert. Da ja auch gerade Training war und unsere Gäste begeisterte Tischtennisspieler waren, wurde spontan ein kleines Turnier mit vier Gruppen ausgetragen. In den einzelnen Gruppen wurden jeweils 2 Doppel und 8 Einzel ausgetragen. Die Zeit während des Turniers wurde selbstverständlich genutzt, um Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen oder etwas über das damalige Spiel zu erfahren.

Ein ehemaliger Harsumer Teilnehmer des Vergleichskampfes stoss zu Freuden unserer Gäste auch noch zu uns, Bruno Hollemann.

Nach dem Turnier wurden noch einige Erinnerungsfotos geschossen und die Stralsunder übergaben uns ein Wimpel ihres damaligen Vereins.

Zur Abrundung dieses schönen sommerlichen Abends feuerten wir noch den Grill an und es wurde noch einige Stunden zusammengesessen.

Dass unsere Gäste zu den Sportlichen gehörten, zeigte sich direkt am nächsten Morgen gegen 11Uhr. Es wurde auf der Tennisanlage ein Doppel zwischen André / Günter und Dennis / Peter ausgespielt.

Peter H. und die weiblichen Begleitungen nutzten diese Zeit fürs Shoppen in der Hildesheimer Fußgängerzone. Gegen 14 Uhr stießen dann die anderen beiden Stralsunder dazu und ließen sich gemeinsam von Benno und Frau Marlen eine Stadtführung geben.

Nach diesem kulturellen Leckerbissen gab es dann abends gemeinsam mit unserem Vorstand und Frauen einen kulinarischen Leckerbissen im Gasthaus Baule beim Schnitzel-Satt-Essen.

Darauf versammelten sich alle im reichlich geschmückten Festsaal, um unser Jubiläum ausgiebig zu feiern. Von einigen Rednern konnten die Stralsunder viel über unsere Vereinsgeschichte hören, aber auch sie selbst ließen sich nicht lumpen und sprachen am Rednerpult humorvoll vor, unter anderem mit Grußworten ihres Bürgermeisters.

Später wurde dann bei Musik und Tanz bis in die früher Morgenstunden gefeiert.

An diesem Abend stand für alle fest, dass wir diesen Kontakt nicht mehr verlieren dürfen und es wurde beschlossen, sich in regelmäßigen Abständen gegenseitig zu besuchen.

Am nächsten Morgen wurden unsere Gäste dann noch von Carsten, Anne, Hansi und Petra zum Bahnhof begleitet und verabschiedet.

Alle waren sich darüber einig, dass es ein gelungenes Treffen und eine schöne Feier war und, dass nächstes Jahr die Harsumer zu Besuch nach Stralsund kommen werden.

Schon in diesem Jahr besuchten Benno und seine Frau die Stralsunder und wir hoffen, dass

es nächstes Jahr mit einigen Harsumern zum Wiedersehen in Stralsund kommen wird.

Hier geht es zu den Fotos

H.J.

Vereinsmeisterschaften 2007 (02.09.07)

 

Am 2. September 2007 pünktlich um 12:00 Uhr fanden unsere Vereinsmeisterschaften mit Rekordteilnahme statt.

30 Spieler waren heiß darauf den Riesenpott im Jubiläumsjahr in ihren Händen zu halten.

Aber nun zum Ablauf: Angetreten wurde in 6 Gruppen mit jeweils 5 Spielern wobei die ersten beiden eine Runde weiterkamen, die Vorgabe  war wie der Spielmodus der Kreispokalrunde.

Danach ging es in ein 16er Feld wobei jetzt eine Niederlage das sofortige Aus bedeutete.

Im Halbfinale kam es dann zu folgenden Paarungen:

 

Bernd Schmid – Fabian Reisig

Andre Hollemann – Thomas Sarstedt

 

Hierbei setzten sich unsere beiden Spieler der 1. Herren durch.

Im anschließenden Finale siegte Andre dann gegen Fabian in 5 hart umkämpften und spannenden Sätzen.

 

! Herzlichen Glückwunsch !

 

Im Herren-Doppel wurde gelost wer mit wem um die „TTC-Krone“ kämpft.

Hierbei haben wir unsere Vereinsrangliste nicht außer Acht gelassen und haben die ersten 15 Spieler den anderen zugelost.

Hierbei kam es natürlich zu sehr interessanten Spielen.

Bis ins Finale haben sich durchgekämpft:

 

Frank Droese/ Bernd Schmid

Stefan Kanne/Thomas Sarstedt

 

Vereinsmeister 2007 wurden in 5 Sätzen Stefan Kanne und Thomas Sarstedt.

 

! Herzlichen Glückwunsch !

 

Im Anschluss ging es ins Gasthaus Baule wo nach dem gemeinsamen Abendessen die Siegerehrung stattfand.

Zum Abschluss noch einmal ein Dankeschön an alle Aktiven die mit ihrer Teilnahme an den Meisterschaften zu dem Gelingen mit Rekordbeteiligung beigetragen haben.

Hier geht´s zu den Foto´s

C.K.

 

Der TTC bei „Harsum stellt sich vor“! (30.06.07)

 

Nach 2 Jahren Pause war es mal wieder soweit. Am 30.06.2007 fand wieder „Harsum stellt sich vor“ mit den Vereinen und Betrieben Harsums statt.

Dieses Jahr fand die Veranstaltung auf dem Schulhof der Molitoris Schule Harsum statt und der TTC Harsum bot tagsüber das Tischtennissportabzeichen an. Jeder Besucher durfte sein Talent mit Schläger und Ball bei verschiedenen Übungen, wie z.B. Slalomlauf auf Zeit, Angaben in bestimmte Felder oder einen Ball in eine Kiste zu schlagen, zeigen und konnte das Sportabzeichen erlangen.

Bei Bestehen gab es je nach Können eine Urkunde mit ein, zwei oder drei Sternen. Hauptsächlich wurde das Zelt des TTC´s von den Kindern besucht, aber auch der eine oder andere Elternteil versuchte sich mal an dem Spiel mit dem kleinen weißen Ball.

Durch hohe Helferanzahlen und deren Engagement konnten wir das Sportabzeichen erfolgreich durchführen und die teilweisen Anstürme der Kiddies bewältigen.

Auch der Wettergott war uns gnädig, denn während wir noch im Regen aufbauten und sich kleine Flüsse ihren Weg durch unser Zelt suchten, sollte es den Rest des Tages trocken bleiben.

Gegen Abend wurde der Schulhof dann durch die Band Colered Nations beschallt und der TTC verwandelte sein Zelt in eine kleine Cocktail-Oase mit Caipirinha, Tequila Sunrise

und vielem mehr. Während wir ja schon von dem Tagesprogramm Anstürme gewohnt waren,

wurden wir dann abends aber doch noch überrascht und von der Nachfrage der köstlichen

Getränke überwältigt. Aber auch hier standen uns zahlreiche Helfer zur Verfügung und mit nur geringen Wartezeiten wurde jeder Gast mit seinem Longdrink versorgt.

Aber die Nachfrage war so riesig, dass wir unseren Stammeshöhesten noch in die Stadt zum Einkaufen schicken mussten, da wir mit diesem Andrang nicht gerechnet hatten und uns sowohl die Gläser als auch die Getränke ausgingen. Aber auch hier zeigten die Mitglieder des TTC, dass sie sich so leicht nicht aus der Ruhe bringen lassen und nach kurzer Zeit war wieder alles vorrätig und wir konnten den Durst unserer Gäste wieder erfolgreich bekämpfen.

Die komplette Veranstaltung war ein Riesenerfolg, so dass die Band noch eine Verlängerung

bekam und noch einige Zugaben bis in den späten Abend gespielt wurden.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen unseren fleißigen Helfern bedanken, denn ohne diese wäre es nicht möglich gewesen allen Besuchern den Abend mit unseren superleckeren Cocktails zu versüßen.

Ein Dank auch an die Veranstalter, die dieses Projekt ins Leben gerufen haben. Wir sind nächstes mal gerne wieder dabei!

D.K.

 

Ferienpassaktion mit dem TTC Harsum

 

Am 1. und 2. Mittwoch in den Ferien nahmen wir vom TTC an der Ferienpassaktion der Gemeinde Harsum teil.

21 junge „Ping-Pong Spieler“  tummelten sich an beiden Tagen in der Sporthalle der Grundschule.

An 3 Stationen stellten die Kinder ihr Talent unter Beweis.

 

1. Station Rundlauf mit Hansi

2. Station Ballmaschine mit Carsten und Dennis

3. Station Das TT-Sportabzeichen mit Andre, Torben, Dennis und Niklas

 

Zwischendurch gab es immer wieder eine kleine Pause mit kostenlosen Getränken und ein paar Schnökereien.

Wenn man den Ehrgeiz der Spieler sah wie mit dem kleinen weißen Ball umgegangen wurde, hat es allen sehr viel Spaß gemacht und das ein oder andere Talent ist sicherlich dabei.

Am Ende der Aktion verteilten wir die Urkunden in Bronze und Silber vom Sportabzeichen.

 

Vielen Dank noch einmal an alle freiwilligen Helfer.

C.K.

Bilder von der Aktion gibt es hier

  

Der TTC Harsum Jubiläumssekt ist jetzt in begrenzter Stückzahl käuflich zu erwerben.

Bei Interesse meldet euch bitte beim Vorstand.

 

"Turnier für Jedermann" am 02.06.2007

Nach 5 Jahren Pause war es einmal wieder soweit.

In unserem Jubiläumsjahr richteten wir ein „Turnier für Jedermann“ aus, doch das Interesse der Vereine und Harsumer Bürger war sehr gering.

Wenn ich an letztes Jahr denke, wo wir vom TTC mit 8 Mannschaften am Turnier der Badminton-Abteilung teilnahmen und viel Spass hatten, sollte uns dieses zu denken geben ob wir das Turnier überhaupt noch einmal durchführen sollten.

Denn in einem Ort wie Harsum können wir nur bestehen unter dem Motto

 

„EINE HAND WÄSCHT DIE ANDERE“

oder

„NUR IN DER GEMEINSCHAFT SIND WIR STARK“

 

Aber nun zum Turnier wo folgende Teilnehmer um den Sieg kämpften.

 

1.           Kolping „Junge Alte“                                Friedhelm Bruska / Hubert Oyen

2.           DLRG Harsum                                         Ralf Busch / Ulf Buse

3.           MTV Harsum                                            Burkhard Hartmann / Bernd Müller

4.           Uni Hildesheim                                        Bernward Bruns / Michael Helmke

5.           SC Harsum                                              Michael Kilian / Jens Achtermann

6.           Fanfarenzug 1                                          Jasmin Meyer / Eva Bültemann

7.           Fanfarenzug 2                                          Birgit Rausch / Christian Rausch

8.           Fanfarenzug 3                                          Andreas Schwab / Marek Wiedenroth

9.           Privat 1                                                     Christopher Kollmann / Patrick Kollmann

10.         Privat 2                                                     Marcus Hartje / Nicole Kramer

 

 

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen zu je 5 Mannschaften ausgespielt.

Die Beiden ersten der Gruppen spielten dann über Kreuz im Halbfinale gegen einander.

 

Sieger des Turnieres wurden:

 

Hubert Oyen / Friedhelm Bruska

Bernward Bruns / Michael Helmke

Burkhard Hartmann / Bernd Müller

 

Ich hoffe es hat allen Spaß gemacht

 

Zu guter Letzt möchte sich der Vorstand noch einmal bei allen Spielern und Helfern für den reibungslosen Ablauf und für den tollen Einsatz bedanken.

C.K.

weitere Fotos in der Bildergalerie

 

David gegen Goliath oder wie geht Handball

TTC Harsum   gegen   MTV Harsum (19.05.07)

Ein Handballspiel der Spitzenklasse

 

Am 19. Mai war es so weit. In der Sporthalle der Molitorisschule trafen, nach langer Vorbereitung, zwei Gegner  aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein konnten:

Die Tischtennisasse vom TTC Harsum hatten in ihrem Jubiläumsjahr die zweite Herrenmannschaft der Handballabteilung des MTV Harsum zu einem Handballspiel herausgefordert. Es nicht mehr genau nachzuvollziehen, wie diese Herausforderung entstanden ist, sicher ist jedoch, das die Handballherren sofort zustimmten. Seitdem soll beim TTC nur noch mit größeren Bällen trainiert worden sein.

Vor Spielbeginn setzte Schiedsrichter Benno Pagel den Spielmodus fest: Die Spielzeit betrug auf 4mal 15 Minuten, so war für genug Ruhephasen gesorgt. Auch wurden für die Spieler vom TTC die technischen Regeln etwas gelockert.

Der TTC hatte Anwurf, konnte den ersten Angriff jedoch nicht zum Torgewinn nutzen. Und auch die Handballer begannen unsicher, konnten jedoch in Führung gehen.

Als Torhüter konnten der TTC den alterfahrenen Handballer Heinz-Josef Wedig verpflichten, der seinen ehemaligen Vereinskammeraden an diesem Tag einiges Kopfzerbrechen bescherte. Und auch die Angriffsreihe des TTC leistete einiges, denn alle Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein.

Dennoch hatten die Handballer über weite Strecken die Nase vorn, obwohl man ihnen anmerkte, dass dieser Gegner unbequem war. Erst im letzten Spielviertel, als alle Tore für den TTC doppelt gewertet wurden, schien es noch einmal eng zu werden. Doch am Ende reichte die Kraft beim TTC nicht mehr aus, die Handballer spielten ihre gesamte Routine aus und siegten schließlich mit 39 : 22 Toren. Im Anschluss wurde das Spiel bei Bier und Bratwurst von beiden Teams gemeinsam analysiert. Einige dachten schon über den nächsten Vergleich nach. Wir können gespannt sein, welche Sportart von beiden Vereinen dann gewählt wird.

  

                   

weitere Fotos in der Bildergalerie

Beide Mannschaften kurz vor dem Anpfiff

 

Aktion „Saubere Landschaft“ am 17.03.2007

 

Nach 2 Jahren Pause war es wieder soweit.

Der TTC der zu seinem 75 jährigen die „Schirmherrschaft“ dieser Aktion  hatte stellte

12 Mann zur Verfügung, die zusammen mit einem Trecker von Bauer Wilke,

unterwegs waren.

Den Bereich den wir säubern sollten war vom Katzenbach bis zum Kanal und nach Norden

bis zu Förster Straße.

Nach ca. 2 Stunden war alles aufgeräumt, den eingesammelten Müll brachten wir

zum Sammelplatz an der Kläranlage wo alles in einem großen Container verschwand.

Ausklang der Aktion war dann ein gemütliches Beisammensein in dem Forum

der Grundschule.

Bei belegtem Brot und einem Bierchen oder Cola endete die Veranstaltung gegen 16:00 Uhr.

Vielen Dank an die freiwilligen Helfer des TTC Harsum.

C.K.