Die Internetseite wird
gesponsert von:
   
 
Startseite
 
Verein
  Vorstand
  Chronik
  Kontakt
 
Aktuelles
  Archiv
 
Mannschaften
  Herren
  Damen
  Jugend
 
Trainingszeiten
 
Forum
 
Gästebuch
 
Bildergalerie
 
Links
 
Impressum
 
 
Besucher auf der Seite:
243
 
 
 

inhalt

Rückserie 2006/2007

1.Herren               2.Herren               3.Herren               4.Herren               5.Herren

 

1.Herren   1.Bezirksklasse Staffel 01

Schlusstabelle:

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger  1 SV Wesseln    20    16  3   170:81   +89  33:7
Relegation  2 MTV Eintracht Bledeln II 20 15 1 4 160:96 +64 31:9
  3 TTC Lechstedt II 20 14 1 5 150:103 +47 29:11
  4 TTS Borsum IV 20 11 2 7 146:129 +17 24:16
  5 RSV Achtum 20 10 2 8 140:134 +6 22:18
  6 SV Teutonia Sorsum 20 8 3 9 144:142 +2 19:21
  7 TTC Blau-Weiß Harsum 20 8 3 9 138:139 -1 19:21
Relegation  8 MTV Asel 20 5 5 10 133:155 -22 15:25
Absteiger  9 SV Emmerke II 20 5 3 12 111:156 -45 13:27
Absteiger  10 Polizei SV GW Hildesheim III 20 4 1 15 89:162 -73 9:31
Absteiger  11 Polizei SV GW Hildesheim IV 20 1 4 15 83:167 -84 6:34

 

Die Aufstellung:

1. Benno Hollemann

2. Andre Hollemann

3. Fabian Reisig

4. Bernd Schmid

5. Benedikt Kreye

6. Sebastian Kalupa

 

Berichte:

1. Herren nach hartem Kampf 7:9 gegen Bledeln II   (31.03.07)

 

Am 31.03.07 war es endlich mal wieder so weit, wir fuhren zu unserem Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft des MTV Bledeln. Um der Relegation ganz sicher zu entgehen brauchten wir noch einen Zähler und wollten versuchen dem Tabellenzweiten diesen Punkt zu entführen.

Da unsere 2. Mannschaft parallel gegen Bledeln III spielte und in dieser Konstellation eine super Stimmung garantiert ist, fieberten wir diesem Duell entgegen.

In den Eingangsdoppeln konnten sich nur Andre und Bernd gegen die Paarung Zielinski/Teltemann durchsetzen. So gingen wir mit einem 1:2 Rückstand in die Überkreuzvergleiche.

Im vorderen Paarkreuz siegte Andre in einer guten Partie gegen Alexander Sürig in 4 Sätzen. Benno konnte mit einer starken Leistung Jens Wagner bezwingen.

In der Mitte gelang Bernd trotz Trainingsrückstands ein etwas überraschender Erfolg gegen Dirk „Zille“ Zielinski. Im Duell der beiden in der Rückrunde noch ungeschlagenen Spieler konnte sich Fabian in einem hart umkämpften 5-Satz-Match gegen den Youngster Hannes Rupp durchsetzen.

Im unteren Paarkreuz verlor Sebastian sein Einzel gegen Mark Malitzki und Benedikt musste trotz einer überzeugenden Leistung Rainer Mumme nach 5 Sätzen zum Sieg gratulieren. Jetzt stand es 5:4 und wir gingen optimistisch in die 2. Runde.

Oben musste sich Benno dem Bledelner Spitzenspieler Sürig in 4 Sätzen geschlagen geben. Gegen Jens Wagner leistete Andre starke Gegenwehr, doch es reichte leider nicht zum Erfolg. Im mittleren Paarkreuz siegte Fabian in 4 Durchgängen gegen Dirk Zielinski und Bernd musste die Überlegenheit von Hannes Rupp anerkennen.

Unten verlor Benedikt sein Spiel gegen Mark Malitzki. Nun war Sebastian dran und er bewies im Match gegen Rainer Mumme Nervenstärke. Sein Sieg brachte uns den 7. Punkt.

Jetzt musste also unser Spitzendoppel mit Andre und Bernd noch mal an die Platte, um den erhofften Punkt zu holen. In einem spielerisch und kämpferisch sehr guten Spiel reicht es gegen das Doppel Sürig/Wagner am Ende nicht zum erhofften Sieg, so dass diesmal beide Punkte in Bledeln geblieben sind.

Die knappe Niederlage tat der Stimmung aber keinen Abbruch und wir feierten noch bis tief in die Nacht.

Wir schließen uns den Worten unserer 2. Mannschaft an und bedanken uns bei den beiden Bledelner Mannschaften für die exzellente Bewirtung und die Gastfreundschaft!

F.R.

 

 

1.Herren schlägt TTC Lechstedt II mit 9:5   (09.03.07)

Die „Erste“ musste am Freitag gegen Lechstedt antreten. Da „Präsi“ derzeit auf Kur neue Kraft für die Endphase der Saison tankt und auch Ete fehlte, mussten wir gleich zwei Spieler aus der „Zweiten“ rekrutieren. Mit Dennis und Sascha konnten wir jedoch 2 verlässliche Spieler gewinnen und die jugendliche Truppe (Durchschnittsalter < 26 Jahre) konnte dennoch erwartungsfroh in die Partie gegen den Tabellendritten gehen.

Der Auftakt verlief jedoch nicht ganz wie geplant: Nach den Doppeln lagen wir 1:2 hinten (nur Andrè und Benedikt gewannen). Umso besser lief es jedoch in den Einzeln. Wir konnten die ersten 6 Einzel allesamt souverän gewinnen; nur Sascha musste in seinem Spiel gegen Tzschentke zittern, konnte aber, nachdem er in den Sätzen 3 bis 5 15 Matchbälle abwehren konnte, das Spiel noch nach Hause „onkeln“. Somit lagen wir zur Halbzeit 7:2 in Front, mussten also noch 2 Spiele holen. Nachdem Andrè gegen „Seefahrer“ Fritze Janz das Nachsehen hatte, konnte Fabi in - wie gewohnt – souveräner Manier gegen Störig unseren 8. Punkt holen. Benedikt und Basti verpassten anschließend gegen Radtke bzw. Handelmann jeweils in 5 Sätzen den 9. Punkt nur knapp. Dennis wollte es sich jedoch nicht nehmen lassen, in seinem „Abschiedsspiel“ (3. Mal Ersatz) in der Ersten den Siegpunkt gegen Tzschentke zu holen.

Nach dem Sieg war die Freude auf unserer Seite also groß. Aber auch die Lechstedter konnten ihre Trauer schnell überwinden, nachdem wir Sie zum Trost mit Köstlichkeiten vom Grill und kühlen Getränken beköstigten.

Als der Onkel dann nach dem Duschen die Tüte mit der feinen Kutte auspackte, war allen klar, dass dieser Abend nicht in Harsum enden würde…

 

„Sensationen in Harsum – 1. Herren setzt Höhenflug fort“ (02.03.07)

Am Freitag, 02.03.2007, konnte die 1. Herren einen erneuten Sieg einfahren.

Der Gegner aus Achtum konnte mit 9:3 besiegt werden.

Dieses Spiel brachte auf Harsumer Seite so manche Sensation hervor:

 Nach den Eingangsdoppeln stand es 3:0 für Harsum! Wann hat es das das letzte Mal gegeben?

 André gewinnt sein erstes Einzel in der Rückserie!

 Basti hingegen verliert sein erstes Einzel in der Saison überhaupt!

 Fabian bleibt weiterhin ungeschlagen und ist in der Mitte sozusagen „das Maß aller Dinge“! Er siegte gegen Heinrichs und Labuhn klar mit je 3:0-Sätzen.

 Ete bestreitet sein erstes Punktspiel in der Rückrunde, musste sich aber trotz seiner ganzen Routine und Aufschlagkünste dem Youngster Labuhn aus Achtum nach 5 hart umkämpften Sätzen geschlagen geben.

 Das obere Paarkreuz hat nach langer Zeit mit 3:1 mal wieder positiv gespielt!

 Alles weitere könnt ihr dem Spielbericht entnehmen.

Am kommenden Freitag begrüßen wir unsere nächsten Gegner in der Harsumer Halle: die Zweite vom TTC Lechstedt. Da unser Opa Benno ab nächster Woche auf Kur ist, wird dann wohl die nächste Sensation in der Luft liegen: die 1. Herren mit einem Durchschnittsalter von ca. 26 Jahren! Wir können gespannt sein...

 

1.Herren siegt im Derby gegen Asel mit 9:4   (24.02.07)

Am Samstagnachmittag ging es für unsere 1. Herren um zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Zu Gast waren die ebenfalls abstiegsbedrohten „Tischtenniserfinderbezwinger“ aus Asel, die mit Stefan Kallohn den wohl besten Spieler unserer Klasse in ihren Reihen haben.

Zum ersten mal in dieser Saison gelang es uns mit einem 3:0 Vorsprung aus den

Eingangsdoppeln zu gehen. Andre und Carsten siegten ebenso mit 3:0 Sätzen gegen

Licata/Kreye wie auch Fabi und Benedikt gegen die Paarung Machens/Köhler. Unser

Doppel zwei, Basti und Benno, spielte gegen Kallohn/Freter sensationell auf und siegte nach vier Sätzen.

Der Vorsprung war jedoch gleich wieder verspielt, denn sowohl Andre als auch Benno mussten im oberen Paarkreuz ihren Gegnern nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren.

In der Mitte siegte Fabian klar gegen Uli Köhler und auch Benedikt ließ beim 3:1 gegen seinen Namensvetter Heiko Kreye nichts anbrennen.

Als Basti und unser Ersatzmann Carsten ebenfalls beide Einzel gewinnen konnten stand zur „Halbzeit“ eine beruhigende 7:2 Führung zu Buche.

Im oberen Paarkreuz war aber leider für unsere Hollemänner nichts zu holen (Benno 2:3 gegen Kallohn, Andre 2:3 gegen Machens), und so kamen unsere Gäste noch einmal auf 4:7 heran.

Gut, dass Fabi zur Zeit einen wahren „Lauf“ hat und klar mit 3:0 Sätzen gegen Kreye siegte.

Benedikt war es dann vorbehalten mit seinem 3:0 gegen Köhler den 9:4 Sieg perfekt zu machen.

Ob uns am folgenden Sonntag in Emmerke mal wieder der „Doppelwagen“ gelungen ist könnt ihr im nächsten Bericht lesen.

 

2.Herren    2.Bezirksklasse Staffel 02

Schlusstabelle:

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger  1 SSG Algermissen  18  16  1   1   158:68       +90    33:3
Relegation  2 SV Rot-Weiß Ahrbergen 18 10 3 5 147:100 +47 23:13
  3 TuS Hasede II 18 9 4 5 138:115 +23 22:14
  4 TTC Blau-Weiß Harsum II 18 10 2 6 130:118 +12 22:14
  5 MTV Kemme 18 9 2 7 128:127 +1 20:16
  6 TSV Giesen 18 7 2 9 118:129 -11 16:20
  7 MTV Eintracht Bledeln III 18 7 1 10 113:135 -22 15:21
Relegation  8 TTG Hönnersum 18 5 4 9 120:133 -13 14:22
Absteiger  9 TTS Borsum V 18 2 4 12 91:150 -59 8:28
Absteiger  10 MTV Nordstemmen II 18 2 3 13 83:151 -68 7:29

Die Aufstellung:

1. Dennis Kalupa

2. Sascha Gieseke

3. Carsten Kollmann

4. Cuno Wiskemann

5. Jens Kreibohm

6. Gunther Regenbrecht

Berichte:

2. Herren beendet Saison als Gesamt-Vierter   (13.-14.04.07)

Die zweite Mannschaft hat zum Abschluss der Hinserie noch mal drei Punkte eingefahren und beendet die Saison als Gesamt-Vierter. Einem 8:8 gegen die erste Giesener Mannschaft am Freitagabend folgte tags darauf ein 9:4-Erfolg über die Vertretung aus Nordstemmen.

Gegen den Tabellen-Sechsten aus Giesen lag man schnell mit 5:2 in Front, musste dann aber in der Folge viele Spiel abgeben, so dass es insgesamt nur zu einer Punkteteilung reichte. Insbesondere Sascha und Cuno zeigten an diesem Tag eine starke Leistung und konnten jeweils 2 Spielgewinne für ihre Mannschaft einfahren. Während Dennis immerhin einen Erfolg verbuchen konnte, gingen Carsten, Jens und "Puma" an diesem Tag gänzlich leer aus. Jens konnte dabei bei seiner durchaus knappen Fünfsatz-Niederlage gegen Sascha Unruh seine Emotionen nicht mehr ausschalten, was zur Folge hatte, dass er seinen Schläger in zwei Teile separierte. Letztlich war es an diesem Tag zum großen Teil unserer 3:1 Doppel-Bilanz zu verdanken, dass wir wenigstens einen Punkt in Harsum lassen konnten. Nach dem Spiel zeigte Carsten, dass zumindest an diesem Tage er um einiges besser grillen als Tischtennis-Spielen konnte und beköstigte uns und unseren Gegner aus Giesen. Bei einem kühlen Bier und einer leckeren Bratwurst wurde noch mal das eine oder andere Match diskutiert.

Im letzten Punkt-Spiel dieser Saison in Nordstemmen mussten sich neben zwei Doppeln lediglich Dennis und unser Ersatzmann "Sapi", der für Jens zum Einsatz kam, geschlagen geben, so dass es letztlich zu einem verdienten 9:4 Erfolg reichte. Nach dem Spiel wurde der Saisonabschluss noch ausgiebig bei Baule und in der Dax-Bierbörse gefeiert. Gerüchten zur Folge sollen die letzten Mannschaftsmitglieder erst gegen halb sechs die Heimreise angetreten haben.

Abschließend möchte sich der Verfasser dieses Berichts noch bei der gesamten Mannschaft und insbesondere bei unserem "Captain" Carsten für eine tolle Saison bedanken. Neben dem Erfolg an der Platte, ist über die gesamte Serie auch der gesellige Teil nie zur kurz gekommen
. Über das sonntägliche Frühstück bis hin zu langen Knobel-Nächten, gab es auch neben dem Tischtennis-Spiel viel, was gemeinsam unternommen wurde. Dies zeigt, dass der Mannschafts-Geist und Zusammenhalt hervorragend war. Ich denke, ich spreche für die gesamte Mannschaft, wenn ich behaupte, dass uns diese Saison, wie auch die Jahre davor, in dieser Konstellation sehr viel Spaß gemacht haben. Mit der Mannschafts-Fahrt nach Willingen vom 04.-06.05 haben wir dann in ca. 2 Wochen unser letztes Saison-Highlight.

D.K.

2. Herren siegt 9:6 beim MTV Bledeln III   (31.03.2007)

Nach 14 Tagen Spielpause war es endlich wieder so weit Tatort 18:00 Uhr Sporthalle Bledeln.

Der Termin war so gelegt,  das wir mit unserer 1. Herren zeitgleich in Bledeln antraten.

Die Begrüßung war wie immer herzlich und der erste Weg ging gleich nach Rechts in den Vereinsraum.

Aber jetzt erst mal zum Spielverlauf:

Cuno der uns nicht zur Verfügung stand, wurde  von unserem Ersatz und künftigem Mannschaftskollegen  Dierk erfolgreich vertreten.

Nach den Doppeln lagen wir gleich mit 2:1 zurück nur das Duo Dennis und Dierk gewannen. Sascha und Gunther verloren genauso wie Kolle und Kräcker (bis dahin noch ungeschlagen) ihre Spiele.

Sascha zeigte  Maik Rühmkorf was eine Noppe anrichten kann und gewann sehr klar mit 3:0.

Dennis lag schnell gegen Helge mit 2:0 Sätzen hinten um kurze Zeit später das unmögliche möglich zumachen, nach Abwehr von 5 Matchbällen holte er den 3 Punkt für unser Team.

Kolle gegen Pommes 3:1 Sätze baute die Führung auf 4:2 aus.

Kräcker gegen Gerd Ziesenis und Puma gegen Kraft gaben ihre Spiele klar ab, bevor unser hervorragende Ersatzmann Dierk gegen Herbert Tesch nach 5 hart umkämpften Sätzen  die 5:4 Führung holte.

Dennis, Sascha und Kolle gewannen ihre Spiele und stellten das 8:4 her.

Kräcker und Puma die mal wieder nicht ihren besten Tag erwischten ließen die Bledelner noch einmal herankommen bevor Dierk dann mit seinem Dritten Punkt alles unter Dach und Fach brachte.

Nach dem Spiel gab’s richtig lecker was zu Essen und zu trinken und bei Zilles Oldiemusik klang der Abend gemütlich aus.

Vielen Dank an die Zweite und Dritte Mannschaft des MTV Bledeln für die super Bewirtung !

C.K.

 

Das war wohl nichts!!!   (18.03.07)

Wie vor jedem Spiel trafen wir uns um 08:15 Uhr zum leckeren Frühstück bei Puma der diesmal Gastgeber war.

Dennis den der Nachdurst plagte konnte es kaum abwarten nahm gleich einen großen Schluck aus der Flasche mit O-Saft, doch seine Gesichtszüge verzogen sich sehr schnell, denn wer weiß wie gegorener und „naja ihr wisst schon“ Saft schmeckt dem vergeht schnell alles.

Kolle kam sogar 15 Minuten zu Spät „ Augen glasig, Stimme weg na wo wahr der denn wieder?

Aber nun zum Spiel:

Wir legten einen ordentlichen Start hin, Sascha und Puma siegten genauso klar wie unser ungeschlagenes Doppel 3 mit Kolle und Kräcker, nur  Dennis und Cuno mussten zum Sieg gratulieren.

Dennis erhöhte sogar zum 3:1 bevor Sascha dem Spieler Bukowski unterlegen war.

Kolle psychisch schon vor dem Spiel angeschlagen, als er sah was auf ihn zukommen wird, Material in der grausamsten Form verlor klar 3:0.

Nun war Cuno an der Reihe 2:0 Satzführung und am Ende verloren, so ein Schei……..

Kräcker der wohl als einzigster bei vollen Kräften war holte dann in 5 hart umkämpften Sätzen wieder einem Sieg für unser Team.

Spielstand 4:4 nun war Puma an der Reihe in 5 Sätzen ging das Spiel aber leider verloren die Nerven spielten unserer Nummer 6 einen Streich.

Das wahr es dann auch schon alle weiteren Spiel gingen verloren, obwohl wir uns so viel vorgenommen hatten konnten wir dieses heute nicht in die Tat umsetzen.

Unsere nächste Pflichtaufgabe führt uns in 2 Wochen zum Saisonhighlight nach Bledeln na und das wird mit Sicherheit vom Feinsten.

C.K.

 

„Höhenflug der 2. Herren vom kommenden Meister gestoppt" (10.03.07)

Nachdem man mit Ahrbergen und Hasede zwei starke Mannschaften zum Teil deutlich bezwungen hatte, war allen klar, dass gegen den ungeschlagen Spitzenreiter Algermissen eine ähnlich starke Leistung nötig sein würde, wenn man nicht wie im Hinspiel 1:9 untergehen wollte. Leider wuchs die Mannschaft diesmal nicht über sich hinaus und musste sich mit 3:9 geschlagen geben. Dies bedeutete gleichzeitig die erste Heimniederlage.

Die Doppel starteten wie so häufig in dieser Saison. Lediglich unser „Dicken-Doppel 3“ Kolle und Kräcker bezwangen Rohmann und Hinrichsen mit 3:1 und sind damit in der Rückrunde immer noch ungeschlagen. Im oberen Paarkreuz konnte der Gemütliche gegen den ehemaligen „Harsumer“ Johannsen einen 2:0 Vorsprung nicht zu einem Sieg verwerten und verlor mit 2:3. Sascha hatte gegen den besten Spieler der Staffel Hausmann nicht wirklich eine Chance. Hoffnung keimte noch einmal auf, als Kolle mit seinem für ihn typischen Spiel zwischen Genie und Wahnsinn Rohmann mit 3:2 niederhielt und damit auf 2:4 verkürzte. Cuno (gegen Berger) und Kräcker (gegen Horn) musste sich nach starker kämpferischer und spielerischer Leistung knapp mit 2:3 Sätzen geschlagen geben. Puma fand in den ersten beiden Sätzen gegen die „Kampfkugel“ Hinnie Hinrichsen zunächst kein Mittel. Seine Leistungssteigerung kam zu spät, so dass er mit 1:3 verlor. Nach der ersten Runde stand es damit schon 2:7. Nun musste sich der Gemütliche Hausmann klar geschlagen geben und verlor damit zum ersten Mal in dieser Saison beide Einzel. Sascha zeigte ihm dagegen, wie man es macht. Er behielt gegen Johannsen die Ruhe und siegte 3:1. Im letzten Spiel war Kolle gegen Berger chancenlos wie lange nicht mehr und verlor deutlich mit 0:3.

Die Niederlage tat der Stimmung, wie zu erwarten, keinen Abbruch. Im Anschluss an dass Spiel wurde der Grill angeworfen und zusammen mit unseren Gegnern die eine Bratwurst gegessen und das andere Bier getrunken. Bis spät in die Nacht diskutierte die Mannschaft Termine für eine mögliche Spielverlegung gegen Giesen, die Kriminalität in unserer Gesellschaft und unvergessliche Erlebnisse vergangener Mannschaftsfahrten.“

 

2. Herren siegt gegen den TuS Hasede 9:2   (24.02.07)

Als wir gestern Abend unsere Gäste begrüßten gingen alle von einem engen Spielverlauf aus.Doch es sollte anders kommen, denn ein Sieg in dieser Höhe war nicht eingeplant.

Aber nun zum Verlauf, da unser Doppel 1 und 2 zurzeit nicht so schlagkräftig sind stellten wir diese Testweise einfach mal anders auf.

Diese Umstellung sollte sich auszahlen den alle 3 Paarungen wurden gewonnen.

Puma uns Sascha siegten 3:1 gegen Wuttke und Pagel, das zweite Doppel Cuno und Dennis hatten es da schon schwerer aber letztlich siegten beide mit 3:2 gegen Speit und Domin.

Das 3 Doppel Kolle und Kräcker siegten nach anfänglichen Problemen sicher mit 3:1.

Der Anfang war gemacht.

Dennis der nun an der Reihe war und vor Selbstvertrauen nur so strotzte(z.Z. noch ohne Niederlage),

fand diesmal in Domin seinen Bezwinger mit 12:14 wurde der 5 und entscheidende Satz verloren.Sascha gegen Speit, Kolle gegn Pagel Cuno gegen Wuttke und Kräcker gegen Käselau bauten den Vorsprung auf 7:1 aus.

Puma ,der nicht seinen besten Tag erwischt und mit seinen Gedanken wohl schon in Mainz war,

( Viel Glück am Montag wünscht dir der Rest der Zweiten ) verlor gegen Brenk mit 1:3.

Somit war es dann Dennis und Sascha vorbehalten den Sieg in dieser Höhe perfekt zu machen. 

Nach dem Spiel durfte natürlich die Kiste Bier nicht fehlen, die wir zusammen mit den Gegnern in gemütlicher Runde tranken.

 

3.Herren     Kreisliga Staffel 04

Schlusstabelle:

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger  1 SC Drispenstedt 18  17   1    160:80     +80  34:2
Relegation  2 TK Jahn Sarstedt II 18 12 2 4 144:102 +42 26:10
  3 MTV Asel II 18 11 1 6 136:92 +44 23:13
  4 TTS Borsum VI 18 9 5 4 136:125 +11 23:13
  5 TTC Blau-Weiß Harsum III 18 8 4 6 137:119 +18 20:16
  6 SV Rot-Weiß Ahrbergen II 18 8 1 9 122:132 -10 17:19
  7 TTG Hönnersum II 18 7 1 10 123:134 -11 15:21
  8 TuS Lühnde 18 4 2 12 104:148 -44 10:26
Absteiger  9 SV Teutonia Sorsum II 18 3 0 15 79:139 -60 6:30
Absteiger  10 MTV Adlum 18 2 2 14 80:150 -70 6:30

Die Aufstellung:

1. Dierk Trampe

2. Ulrich Meyer

3. Ulrich Dettmer

4. Stefan Kanne

5. Thomas Dettmer

6. Hans-Joachim Just

7. Wolfgang Mücke

Berichte:

III.Herren erkämpt sich gegen Hönnersum zu Fünft ein 8:8   (17.03.07)

Der Start war für uns denkbar schlecht, da sich im Doppel Wolfgang so stark verletzte, das ein Weiterspielen nicht mehr möglich war, sodaß wir Hönnersum 3 Spiele schenken mußten !
Dann verlor Stefan nach den Doppeln auch noch unerwartet gegen Bludau( Stefans erstes Punktspiel ), sodaß wir zur Halbzeit schon 3 zu 6 ( 7,wenn man das letzte Einzel von Wolfgang mitrechnet ) hinten lagen !
Dann begann unsere Aufholjagt, die fast sogar zum Sieg geführt hätte, wenn Dierk nicht denkbar knapp ( 12: 14 im fünften ) gegen Claus Hellberg verloren hätte, denn alle weiteren Spiele wurden relativ deutlich gwonnen !
So war das Unentschieden aber doch gerecht ( alle Paarkreuze und Doppel gingen 2:2 aus )

D.T.

 

Dritte Herren siegt 9:5 gegen Sorsum II   (11.03.07)

Gegen die II. Garnitur des SV Sorsum konnte der erwartete Sieg eingefahren werden. Wenngleich dieser knapper ausfiel als erwartet.

Nach den Eingangsdoppeln hieß es 2:1 für uns. Lediglich Meyer U./Bommel setzten ihr Match gegen das Doppel 1 der Sorsumer in den Sand.

Meyer U und Dierk behielten im oberen Paarkreuz klar die Oberhand (4:0).
In der Mitte lief es nicht so gut, denn lediglich Tex gewann sein Einzel gegen die Nummer 3 der Sorsumer.
Das untere Paarkreuz erspielte sich eine 2:1-Bilanz, sodass letztlich verdient mit 9:5 gewonnen werden konnte.

 

3.Herren siegt 9:3 gegen denTuS Lühnde   (02.03.07)

Die 3.Herren hat endlich das erste Spiel in dieser Rückrunde gewonnen! Nach 2 Unentschieden und 2 Niederlagen sollte es nun wieder aufwärts gehen und außer Sarstedt stehen ab jetzt auch nur noch Spiele gegen Gegner an, die in der Tabelle unter uns stehen.

Zum Spiel: Mit leichten Aufregungen bei Streitigkeiten während der Ballwechsel wurde das Rückspiel wie auch das Hinspiel gegen Lühnde von allen Mitspielern aufmerksam verfolgt und jeder unserer Spieler hat Punkte zum Sieg beigesteuert.

In den Doppeln wurde 2:1 gespielt. Lediglich Ulli und Bommel mußten sich knapp im 5.Satz mit 9:11 gegen das Spitzendoppel der Lühnder geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz konnte endlich wieder mit 2:1 gut mithalten. Das war sehr wichtig! Das untere Drittel steuerte mit 1:1 auch etwas zum Sieg bei. Die Einzelheiten entnehmt bitte dem Spielformular.

 

4.Herren   2.Kreisklasse Staffel 04

Schlusstabelle:

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger  1 TTC Blau-Weiß Harsum IV 16  14   0    142:55   +87  30:2
Aufsteiger  2 TSV Heisede 16 13 2 1 138:69 +69 28:4
  3 MTV Eintracht Bledeln V 16 11 0 5 120:82 +38 22:10
  4 FSV Sarstedt II 16 8 0 8 106:114 -8 16:16
  5 SSG Algermissen III 16 6 2 8 101:122 -21 14:18
  6 TuS Lühnde III 16 7 0 9 98:122 -24 14:18
  7 TK Jahn Sarstedt IV 16 5 2 9 98:125 -27 12:20
  8 Tuspo Schliekum 16 3 1 12 87:130 -43 7:25
Absteiger  9 MTV Adlum II 16 0 1 15 72:143 -71 1:31

Die Aufstellung:

1. Thomas Hennemann

2. Andreas Wirries

3. Frank Droese

4. Andreas Janetzek

5. Thomas Bartsch

6. Thorben Bosak

Berichte:

4. Herren feiert Meisterschaft mit Sieg gegen AdlumII(14.04.07)

Das letzte Heimspiel war gleichzeitig unser letztes Punktspiel in dieser Saison.

Gegner war im Gemeinde-Derby die 2.Mannschaft des MTV Adlum.

Für beide Teams ging es quasi um die ,,goldende Ananas", da uns der Aufstieg nicht mehr zu nehmen war und Adlum die Klasse nicht mehr retten konnte.

Nun aber zum Spiel:

Fischer und Jatze gewannen ihr Doppel in 3:0 Sätzen und ließen dabei nichts anbrennen.

Thomas Hennemann und Franky gewannen ihr Doppel in 3:1, ebenso wie Thomas Bartsch und Torben.

Nun ging es in die Einzel.

Thomas Hennemann gewann seine beiden Einzel 3:1 und 3:2 , auch Fischer hat zu alter Stärke zurückgefunden

und gewann seine Einzel 3:1 und 3:0 .

Jatze musste sich beim 1:3 geschlagen geben.

Thomas Bartsch verlor nach spannenden 5 Sätzen mit 2:3 und Torben gewann sein Einzel 3:1.

Somit stand es am Ende 9:2 für uns.

Insgesammt haben wir eine tolle Saison gespielt, nicht nur das wir ungeschlagen aufgestiegen sind.

Torben hat alle seine Einzel in der Rückrunde gewonnen .

Thomas Hennemann und Franky haben alle ihre Doppel gewonnen und bilden das beste Doppel der gesamten Staffel.

Um 19. Uhr trafen wir uns nochmal bei Baule und haben die Saison mit ,,leckerem Essen und Getränke" ausklingen lassen.

T.B.

4.Herren feiert die Meisterschaft   (17.03.07)

Das Spitzenspiel zwischen der 4.Mannschaft des TTC Harsum und dem TSV Heisede endete 8:8 unentschieden.

Das Spiel lebte vor allem von der Spannung. Sapi hat wie schon im letzten Spiel Ersatz gespielt, da Frank aufgrund einer Verletzung nicht spielen konnte.

Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:2 gegen uns. Thomas Hennemann, Fischer und Thomas Bartsch haben jeweils ein Einzel gewonnen und eins verloren. Jatze verlor seine beiden Einzel nach großem Kampf 0:3 und 2:3. Nun kam es auf das untere Paarkreuz an, und darauf war Verlass.

Sapi gewann seine Einzel ohne Probleme. Torben bewies in seinen Einzeln Nervenstärke. In seinem ersten Einzel lag er im 5.Satz 0:7 zurück, da hatte keiner mehr in der Halle an ein Sieg geglaubt. Doch er machte das unmögliche möglich und gewann das Spiel zu 9.

In seinem zweiten Einzel lag er in Sätzen 0:2 zurück. Er gab jedoch nicht auf und konnte ein 5. Satz erkämpfen. Dort lag er 6:10 zurück, doch die Zuschauer machten ihm Mut, dass noch ,,nichts verloren" sei. Und tatsächlich gewann er das Spiel am Ende zu 11. Jeder in der Halle gratulierte ihn zu seiner guten Leistung und nannte ihn ,,Tischtennisgott".

Nun ging es in das Schlussdoppel, in dem Fischer und Jatze nach hartem Kampf 1:3 verloren haben. Somit stand es am Ende 8:8 unentschieden und das Ergebnis reichte zu Platz 1 , der Meisterschaft.

Nach dem Spiel gingen wir noch zu Baule und haben auf die Meisterschaft angestoßen.

T.Bo.

4. Herren siegt 9:4 gegen Bledeln V   (10.03.07)

Die 4. Herren hat am Samstag ihr Heimspiel gegen den Tabellen-Dritten MTV Bledeln V mit 9:4 gewonnen.

Da die Bledelner vor einer Woche gegen den noch ungeschlagenen TSV Heisede gewonnen haben, waren wir gewarnt; doch dass am Ende ein so klarer Sieg für uns herauskam, hatten wir nicht gedacht.

Nun zum Spiel: 

Sapi hat bei uns ausgeholfen, da Frank nicht konnte.

Wie schon im letzten Spiel stand es nach den drei Eingangsdoppel 3:0 für uns. Nun ging es in die Einzel. Fischer hat seine beiden Einzel verloren, Jatze und Thomas Bartsch haben jeweils ein Einzel gewonnen und eins verloren. Thomas Hennemann hat seine zwei Einzel jeweils mit 3:1 für sich entscheiden können und Torben und Sapi gewannen ihre Einzel sicher mit 3:0 und ließen nichts anbrennen.

Nach dem Spiel haben wir die Bledelner zum Grillen eingeladen und so haben wir noch einige schöne Stunden verbracht.

Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 17.03.07 um 18 Uhr statt. Dann empfangen wir den Tabellen-Zweiten TSV Heisede

T.B.

 

4.Herren siegt gegen FSV Sarstedt 2 mit 9:1   (24.02.07)

Die 4. Herren ist weiterhin ungeschlagen. Am Samstag feierten wir einen glatten und sicheren 9:1 Sieg gegen FSV Sarstedt II.

Wir hatten einen guten Start und gingen nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in Führung, in denen Fischer mit Jatze und Thomas und Torben jeweils in 5 Sätzen gewannen.

Nun ging es in die Einzel: Außer Fischer, der sich in 5.Sätzen geschlagen geben musste, hatten alle Spieler sicher ihre Einzel für sich entschieden.

Erfreulich ist sicherlich auch, dass Torben in der Rückserie noch ungeschlagen ist.

Nach dem Spiel waren wir Zuschauer beim Spiel der 2.Herren.

Unser nächstes Spiel findet am 10.03.07 um 17.00 Uhr statt.

Dann empfangen wir die 5. Mannschaft des MTV Bledeln.

 

5.Herren     3.Kreisklasse Staffel 03

 

Schlusstabelle:

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger  1 ESV Hildesheim III 18  18   0    162:45   +117  36:0
Aufsteiger  2 MTV Germania Barnten II 18 12 1 5 139:102 +37 25:11
  3 MTV Asel V 18 12 1 5 132:97 +35 25:11
  4 MTV Hildesheim 18 11 1 6 142:99 +43 23:13
  5 TTC Blau-Weiß Harsum V 18 8 3 7 125:120 +5 19:17
  6 Tuspo Schliekum II 18 5 3 10 90:140 -50 13:23
  7 SV Teutonia Sorsum V 18 5 2 11 111:141 -30 12:24
  8 FSV Sarstedt III 18 5 2 11 100:140 -40 12:24
  9 SV Rot-Weiß Ahrbergen III 18 5 0 13 103:141 -38 10:26
  10 VSV Rössing II 18 1 3 14 76:155 -79 5:31

Die Aufstellung:                   

 1.  Dennis Kolle                       

 2.  Arne Kemnah

 3.  Thomas Sarstedt

 4.  Björn Henking

 5.  Florian Hiller

 6.  Manfred Schwolow

 7.  Dennis Giller

 8.  Alexander Marx

 9.  Niklas Böker

10. Thomas Landsvogt

11. Thomas Berger

Berichte:

5.Herren erfährt hohe Niederlage gegen Asel V   (31.03.07)

Trotz leichter Verspätung, Entschuldigung dafür, lassen wir es uns natürlich nicht nehmen unsere Saison mit einem kleinem Bericht bzuschließen.

Also erstmal zum Spiel: Genauso wie der unerwartete 9:1-Sieg für uns in der Hinrunde überkam uns die überraschende 3:9-Schlappe im Rückspiel.

Bei den Doppeln konnten lediglich Arne und Dennis einen Punkt für uns holen. Aber das sollte uns ja wenig stören und wir gingen in die Einzel über.

Überraschender Weise gingen im oberen Paarkreuz beide Punkte klar in drei Sätzen an die Aseler. Und es schien, als hätten Dennis und Arne den Rest der Mannschaft angesteckt und ALLE Einzel der ersten Hälfte gingen ziemlich deutlich an die Gegner und eher wir uns versahen, lagen wir 1:8 zurück.

So wollten wir die Saison natürlich nicht beenden und Dennis und Arne erkämpften uns zwei weitere Punkte. Jedoch schon im nächsten Einzel von Björn sollte das Spiel entschieden werden und Björn musste sich Christian Busse knapp in 5 Sätzen eschlagen geben.

Das eine Harsumer Mannschaft gegen Asel verliert ist natülich nicht Usus und daher freuten sich unsere Gäste umso mehr. Diese Freude haben wir dann mit aufgenommen und mit den Aselern noch einen gemütlichen Grillabend mit lecker gekühlten Getränken verbracht. Daher danken wir den Aselern für diesen Abend und verabschieden uns vorerst für diese Saison, da dieses Spiel unser letztes war.

Abschließend, saisonzusammenfassend, möchte ich noch sagen, dass wir eine tolle Saison hatten.

Sämtliche Bedenken um die 5.Herren, ob das denn alles so klappen würde(bei der letzten Mannschaft gab es ja in der Vergangenheit immer wieder mal Probleme), sind aus der Welt.

Wir waren immer vollständig unterwegs und mussten auch keine Spiele verlegen!!! Und wir haben uns auch eine angenehme Atmosphäre in der Mannschaft geschaffen, welche wir natürlich mit in die nächste Saison nehmen werden. Und mal gucken, ob wir s nicht noch ein Stückchen höher in der Tabelle schaffen!

Wir wünschen allen noch kämpfenden Harsumer Teams erfolgreiche Spiele und verabschieden uns mit einem:

FROHES!!!...OSTERFEST!!!

D.K.

5.Herren muss sich gegen MTV 48 geschlagen geben(21.03.07)

Wie beim Tischtennis üblich, reisten wir am Mittwochabend zu den 48ern mit der Hoffnung noch ein-zwei Pünktchen sammeln zu können. Da die MTVler jedoch eine sehr gute Rückrunde bisher spielten, war der Sieg eher Wunschdenken.Nachdem Arne und Dennis sich in 5 Sätzen das erste Doppel sicherten, mussten wir die anderen Beiden leider abgeben und gerieten dadurch in einen 1:2 Rückstand.

In den Einzeln musste sich Dennis in 5 Sätzen in einem grausamen Spiel geschlagen geben und Arne holte sich wie immer in 5 Sätzen seinen Sieg ab. Flocke, an seinem tiefsten Tiefpunkt angekommen ;), verlor klar mit 0:3 Sätzen und Björn holte nach einem 0:2 Rückstand durch kämpferische Leistung noch den Sieg. Manni, der eine souveräne Rückrunde spielt, erkämpfte uns einen weiteren Punkt, jedoch musste Alex einen Punkt an unsere Gegner abgeben. Zur Halbzeit lagen wir also gerade mal 4:5 zurück.

Im 2. Durchgang schaffte Dennis dann vorerst den Ausgleich, jedoch bemerkte Arne schon beim Warmspielen, was auf ihn zukam. „Barner“ vom Allerfeinsten aus dem Jahre 1901!

Äußerst unmotiviert startete er in das Spiel und bis auf ein kurzes Aufbäumen im 2. Satz, musste er sich insgesamt geschlagen geben. Um seinem Gegenspieler klar zu machen, was er von solchen Belägen hält, zeigte er an seinem Schläger, was er gerne mitdem vom Gegner gemacht hätte. Naja, zumindest braucht Arne nun fürs letzte Punktspiel in dieser Saison einen neuen Schläger. Da sein ehemaliger Schläger noch aus dem letzten Jahrtausend stammte, ist das vielleicht auch gar nicht so schlecht ;) .

Björn musste sein 2. Einzel leider abgeben und unsere Hoffnungen schmolzen langsam dahin.

Als Manni und Florian sich an den Platten bewiesen, kam die Hoffnungen allerdings zurück, da bei Beiden ein Sieg wahrscheinlich schien. Arne freute sich darüber sehr, da es ja dann zum Abschlussdoppel kommen würde und er ja nun schlägerlos war.

Manni holte seinen Punkt, aber Florian musste sich knapp geschlagen geben. Daher konnte uns nur noch Alex weiterbringen. Und es sah vielversprechend aus, so dass wir das Enddoppel schon anfingen.

Leider vergab Alex die Chance auf zumindest noch einen Punkt und seinen ersten Sieg.

Aber das war halb so wild  (das Enddoppel war die Grausamkeit in Person) und wir sind uns alle sicher, dass sein erster Erfolg nicht mehr lange auf sich warten lässt!!!Am 31.3. bestreiten wir unser letztes Spiel in Asel; und mal schauen, vielleicht können wir uns da ja noch ein paar Pünktchen verdienen…

D.K.

 

5.Herren besiegt Sorsum V mit 9:3   (16.03.07)

Wie immer hoch motiviert startete die 5. Herren am Freitag in das Spiel gegen Sorsum V.In der Hinserie mussten wir uns 6:9 geschlagen geben und das wollten wir natürlich nicht auf uns sitzen lassen und starteten in die Doppel.

Arne und Sapi sicherten uns mit einem 3:0 Sieg den ersten Punkt. Dennis und Björn gaben ihr Doppel ab, aber Manni und Giller erspielten uns die 2:1 Führung.

Im obereren Paarkreuz sicherten uns Arne und Dennis in hart umkämpften 5-Satz Spielen weitere 2 Punkte und auch Sapi und Björn ließen sich nicht lumpen und erhöhten auf 6:1.

Im unteren Paarkreuz vergaben wir 2 Punkte an die Gäste, wobei auch diese Spiele hart umkämpft waren und teilweise nur knapp gegen uns ausgingen.

Auf der Jagd nach weiteren 3 Punkten gingen Dennis und Arne jeweils mit 2:0 Sätzen in Führung.

Die üblichen Schwächeanfälle von Dennis und das Verlangen von Arne nach 5 Sätzen brachte unsere Gegner jedoch nochmal insSpiel. Aber im 5. Satz waren die Bälle wieder rund und die Tischkanten wieder eckig und Arne und Dennis entschieden die Entscheidungssätze klar für sich.

So schauten wir also auf Sapi, der uns den Siegpunkt bescheren sollte. Und wer seine Bilanz kennt, weiß, dass Sapi nichts mehr anbrennen ließ und so holten wir uns den 9:3 Sieg!

Am Ende widmeten wir uns noch einer anderen Sportart; ja, dem Handball! Und als die letzten Kraftreserven verbraucht waren, gab es noch ein leckeres Abschlussbierchen und so endete dann der Abend. Beim Verlassen der Halle wurden wir allerdings nochmal überrascht, denn 4 von 5 Fahrrädern wurden offensichtlich gestohlen! Die Hoffnung, dass es ein Scherz sei, ebbte bald ab und das Absuchen rund um die Halle war erfolglos.

Daher wünschen wir an dieser Stelle allen "Jetzt-Fahrradlosen" viel Glück, dass ihr eure Vehikel bald wiederfindet!!!  

D.K.

 

5. Herren siegt gegen den SV Rot-Weiß Ahrbergen III mit 9:7(09.03.07)

Am Freitag versuchte die 5. Mannschaft aus Harsum ihren 2ten Rückrundensieg gegen den

SV Rot-Weiß Ahrbergen zu holen.

Obwohl man nach den Doppeln 1:2 zurücklag, gelang es Dennis, Zwiebel und Sapi einen

Vorsprung von 2 Punkten herauszuspielen.Ebenfalls ein wichtiger Faktor für den späteren Sieg Harsums war Manni, der seine beiden

Einzel für sich entscheiden konnte.

So entwickelte sich ein spannendes Spiel, welches erst im Entscheidungsdoppel von Sapi

und Arne überlegen gewonnen werden konnte.

Im Endeffekt also ein sicherer Sieg der Harsumer Mannschaft.

Danach folgte noch das nie fehlende, obligatorische „Bierchen danach“, wobei noch mit

der 1. Herrenmannschaft in gemütlicher Runde die Grillsaison eröffnet wurde.

A.M.

5. Herren unterliegt Barntens 2. mit 5:9   (23.02.07)

Voller Euphorie startete die 5. mit Top-Besetzung nach Barnten.

Doch schon schnell sollte diese Euphorie beendet werden, nachdem nach den ersten Spielpaarungen lediglich ein Doppel und ein Einzel für uns entschieden werden konnte.

Nach diesem 2:7 Rückstand wollten wir das Spiel natürlich noch längst nicht verloren geben und Dennis, Arne und Sapi sammelten noch ein Paar Punkte für die Harsumer Jungs. Björn musste sich allerdings seinem Gegner geschlagen geben und somit bestand lediglich noch die Chance ein Unentschieden und damit einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Es standen also noch die Spiele des unteren Paarkreuzes aus. Florian ging souverän mit 2:0 Sätzen in Führung, konnte seine Form allerdings nicht halten und sein egner drehte das Spiel noch zugunsten Barntens. Trotz des schnellen Rückstands war es insgesamt ein spannendes Spiel mit gut anzusehenden Kämpfen an der Platte. Zum Abschluss lud die Germania Barnten noch zu einen kleinem Umtrunk ein und so endete dann dieser Spieltag.

D.K.