Die Internetseite wird
gesponsert von:
   
 
Startseite
 
Verein
  Vorstand
  Chronik
  Kontakt
 
Aktuelles
  Archiv
 
Mannschaften
  Herren
  Jugend
 
Trainingszeiten
 
Forum
 
Gästebuch
 
Bildergalerie
 
Links
 
Impressum
 
 
Besucher auf der Seite:
243
 
 
 

Hinserie 2008/2009

 

1.Herren       2.Herren       3.Herren       4.Herren       5.Herren      6.Herren

Damen                   Senioren                   1.Jugend                   2.Jugend

 

I. Herren     1. Bezirksklasse Herren Staffel 01

Die Aufstellung:

1. Reisig, Fabian

2. Hollemann, André (MF)

3. Kalupa, Dennis

4. Kreye, Benedikt

5. Kalupa, Sebastian

6. Gieseke, Sascha

Spielplan Hinserie 2008:

Sa. 06.09.2008 17:00 RV Kehrwieder Dinklar II - TTC Blau-Weiß Harsum  9:7 
Fr. 12.09.2008 19:30  TTC Blau-Weiß Harsum - ESV Hildesheim  9:1 
So. 05.10.2008 10:30 TTC Blau-Weiß Harsum - TSV Söhlde  9:5
Sa. 25.10.2008 17:30 SV Teutonia Sorsum - TTC Blau-Weiß Harsum  6:9
So. 02.11.2008 10:30 TTC Blau-Weiß Harsum - TuS Nettlingen  9:3 
Sa. 08.11.2008 17:30 TTC Blau-Weiß Harsum - TuS Grün-Weiß Himmelsthür  9:6
So. 16.11.2008 10:00 TTC Heersum - TTC Blau-Weiß Harsum  5:9 
So. 23.11.2008 10:00 TTS Borsum IV - TTC Blau-Weiß Harsum  1:9 
So. 07.12.2008 11:00 TTC Blau-Weiß Harsum - SV Emmerke II  9:1 

Hinrundentabelle:

Aufsteiger  1 TTC Blau-Weiß Harsum 9 8 0 1 79:37 +42 16:2
Relegation  2 RV Kehrwieder Dinklar II 9 7 1 1 77:43 +34 15:3
3 TuS Grün-Weiß Himmelsthür 9 7 0 2 74:31 +43 14:4
4 TSV Söhlde 9 5 2 2 67:58 +9 12:6
5 SV Emmerke II 9 4 2 3 61:58 +3 10:8
6 TuS Nettlingen 9 4 1 4 60:57 +3 9:9
7 SV Teutonia Sorsum 9 3 1 5 59:58 +1 7:11
Relegation  8 TTC Heersum 9 2 1 6 53:72 -19 5:13
Absteiger  9 ESV Hildesheim 9 1 0 8 22:79 -57 2:16
Absteiger  10 TTS Borsum IV 9 0 0 9 22:81 -59 0:18

Spielberichte:

1. Herren-Express überrollt die „Eisenbahner“-TT-Jungs  (12.09.08)

Am Freitag, den 12.09.2008, konnten wir einen Kantersieg gegen die Jungs vom ESV Hildesheim einfahren. 9:1-Spiele, 29:7-Sätze und 1:50 Stunden Spielzeit sprechen eine klare Sprache.

Den einzigen Punkt ließ André im oberen Paarkreuz gegen Mirco Lahmann auf der Strecke liegen. Nachdem es, wie in fast allen Spielen zwischen André und Mirco, in den Sätzen 2:2 stand, musste der Entscheidungssatz her. Hier behielt Mirco mit 11:7 die Oberhand.

Dennis gab in seinem Spiel ganze 7 Punkte, der Onkel 12 Punkte, Basti 21 Punkte und Benedikt 16 Punkte ab. Alles klar?!

Fabi musste dagegen zweimal ran, konnte aber sowohl gegen Berni Freter (3:1) als auch gegen Mirco Lahmann (3:1) sicher punkten.

Die Doppel wurden eingangs allesamt glatt gewonnen…

Im Anschluss gab es noch lecker Schlachteplatte mit Mett, Dosenwurst und Brötchen. Ach ja, ein paar kalte Gerstensaftschorlen hatten wir natürlich auch am Start J.

Im DAX fand der Abend dann seinen krönenden Abschluss…

Unser nächstes Spiel ist am 05.10. um 10.30 Uhr in der Sporthalle der Grundschule.

Herzliche Einladung an alle Fans!! Der Eintritt ist frei!

Ping Pong heil, euer André

Spielformular

 1.Herren verliert nach hartem Kampf 7:9 gegen Dinklar (06.09.08)

Zum Auftakt der neuen Saison traten wir die Fahrt nach Dinklar an und bekamen es gleich mit einem starken Gegner zu tun.

Obwohl gerade aus der 2. Bezirksklasse aufgestiegen, haben die Dinklarer doch Spieler in ihren Reihen, die schon in höheren Spielklassen Punktspiele bestritten.

Wir starteten mit 1:2 Doppeln, wobei Andre und Dennis nach 5 spannenden Sätzen der Paarung Hölscher/Teege unterlagen. Fabian und Benedikt gewannen ihr Match.  Sascha und Sebastian hingegen fanden nicht so recht ins Spiel und verloren gegen das Doppel 3 aus Dinklar

.

Im Überkreuzvergleich konnten Fabian, Sascha und Sebastian ihre Partien für sich entscheiden, so dass es zwischenzeitlich 4:5 stand.

Im zweiten Durchgang der Einzel punkteten Dennis, Benedikt und Sascha womit sich vor dem Schlussdoppel ein Punktestand von 7:8 ergab.

Anschließend stellte sich wiedereinmal heraus, das uns in Abschlussdoppeln das Glück fehlt. Trotz einer 2:0 Satzführung gelang es nicht das Spiel zu gewinnen.

Also blieb uns nichts anderes übrig als Dinklar zum 9:7 Sieg zu gratulieren.

Danach wurden noch die Dinklarer Kaltgetränkreserven dezimiert und der Ausgang des Spiels mit den aus Harsum mitgereisten Zuschauern (Danke für eure Unterstützung!) diskutiert.

F.R.

Spielformular

 

           I. Herren zwingt den TSV Söhlde mit 9:5 in die Knie (05.10.08)

Sozusagen als Revanche für die Heimniederlage in der vergangenen Saison hat die erste Herren des TTC Harsum die Mannschaft aus Söhlde mit einem 9:5 nach Hause geschickt.
Vielleicht war es das üppige Frühstück, das vom Mannschaftsführer Andrè Hollemann an diesem Morgen vorbereitet wurde, welches uns diesen Kraftakt ermöglichte. Im oberen Paarkreuz konnten Andrè und Fabian jeweils gegen den Söhlder Sportler des Jahres Carsten Rook in jeweils 5 hart umkämpften Sätzen gewinnen, mussten sich jedoch dem in dieser Saison stark aufspielenden Stefan Lukes klar geschlagen geben. Insbesondere Andrè, der beim Einspielen doch sehr indisponiert wirkte und mit einer für ihn überraschenden Getränkewahl aufhorchen ließ, überzeugte durch seinen kämpferischen Einsatz. In der Mitte lief Benedikt zu Höchstform auf und besiegte sowohl den bislang ungeschlagenen Söhlder "Dreier" Hoffmann als auch  Rook "Junior" letztlich souverän. Dennis hingegen fand in beiden Partien nicht zu seinem Spiel und ging an diesem Tage leer aus. Neben zwei Doppeln besiegelten schlussendlich zwei sehr deutliche Siege von Sebastian und ein taktisch gut herausgespielter Erfolg von Sascha unseren Gesamt-Triumph.
Nach zwei Wochen Spielpause, treffen wir auf die Mannschaft aus Sorsum. "Eine Mannschaft mit uns auf Augenhöhe. Wenn wir weiter oben dran bleiben wollen, müssen auch hier zwei Punkte her", gibt Mannschaftsführer Andrè Hollemann zu Protokoll. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

D.K.

Spielformular

 

Die Erste feiert 9:6-Sieg in Sorsum (25.10.08)

 

Am Samstag ging es für unsere I. Herrenmannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Sorsum.

Da man letzte Saison dort eine bittere 7:9-Schlappe hinnehmen musste (die uns im nachhinein den direkten Aufstieg kosten sollte), waren alle Spieler topmotiviert diese Scharte wieder auszuwetzen. Da Basti aus privaten Gründen verhindert war, durften wir uns von der Zweiten Dierk als Ersatzspieler ausleihen. Und unser Joker sollte später auch seinen großen Auftritt haben. Aber dazu nachher mehr.

Nach den Eingangsdoppeln sprang die standardmäßige 2:1-Führung für uns heraus, lediglich Andre und der Gemütliche mussten dem gegnerischen Doppel 1 Schlote/Vorwerk zum Sieg gratulieren.

Im oberen Paarkreuz bestach Andre heute durch Höchstform und siegte nach fünf Sätzen gegen  Schlote. Fabi lag gegen Vorwerk schnell mit 0:2 zurück, kämpfte sich dann aber in den fünften Satz wo er auch mit 9:3 in Front lag, aber diese Führung leider nicht ins Ziel retten konnte. Anschließend mussten sowohl Dennis als auch Benedikt Niederlagen hinnehmen, sodass aus unserem 3:1-Vorsprung schnell ein 3:4 wurde. Allerdings ist ja glücklicherweise auf unser unteres Paarkreuz verlass. Dierk und Sascha siegten deutlich und wir konnten mit einer Führung in die zweite Hälfte gehen.

Andre und Fabi zeigten ihre Klasse und siegten deutlich gegen Vorwerk bzw. Schlote. Als dann auch der Gemütliche mit 3:1 gegen Miccoli gewann, schien die Entscheidung gefallen zu sein:

8:4 für Harsum! Dann begann jedoch das „große Zittern“: Benedikt und der Onkel verloren ihre Spiele und auch Dierk  musste über fünf Sätze gehen. Dort behielt unser Ersatzmann aber kühlen Kopf und konnte sich mit 11:3 gegen den Youngster Bruns durchsetzen, der Sieg war perfekt! 9:6 nach 3,5 Stunden Spielzeit und nicht weniger als sieben Fünfsatzmatches!

Nach dem Spiel wurden noch mit den äußerst fairen Verlierern viele Getränke geleert, Brote gegessen und Geschichten erzählt (hierfür nochmal herzlichen Dank nach Sorsum!!!).

Andre Hollemann (Teamkapitän der ersten Herrenmannschaft und Sportdirektor des Damenteams) sah jedoch gleich wieder nach vorne: „Nächste Woche gegen Nettlingen muss ein weiterer Sieg her um Spitzenreiter Himmelsthür auf den Fersen zu bleiben! Wir müssen unseren guten Lauf fortsetzen!“ forderte er.

Das Spiel findet nächsten Sonntag (02.11.) um 10.30 Uhr statt, also: Wer morgens eh nicht so lange schlafen kann sollte mal vorbeischauen, die Erste würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen!

Ping Pong Heil!

B.K.

Spielformular

1. Herren sichert sich 2 Punkte gegen Nettlingen (02.11.08)

Am Sonntagmorgen stand uns mit der ersten Mannschaft des TuS Nettlingen ein Gegner gegenüber, der in der vergangenen Saison noch in der Bezirksoberliga aufschlug. Trotz ihrer in dieser Saison dürftigen Ergebnisse (2:6 Punkte vor diesem Spiel) hatten wir also guten Grund unsere Gäste aus dem Ostkreis nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Dass unsere Gäste mit zwei Ersatzspielern bei uns antraten, kam uns unter dem Aspekt, dass Teilen der Mannschaft noch ein am Vorabend gefeierter 30. Geburtstag in den Knochen (und Blutgefäßen) steckte, dennoch entgegen. Im Gegensatz zur Vorwoche konnten wir diesmal allerdings wieder komplett antreten.

Aus den Doppeln gingen wir mit dem in dieser Saison gewohnten 2:1 heraus. Nur das in dieser Saison wenig harmonierende „untere Paarkreuz-Doppel“ musste sich in 5 Sätzen geschlagen geben. Unser Doppel 1, welches den Vorabend nach eigener Aussage vorm Fernseher verbrachte, und unser Doppel 2, welches sich auf der am Vorabend begangenen Festlichkeit noch alles andere als einträchtig gab, konnten ihre Aufgaben souverän bewältigen.

In den Einzeln machten wir anschließend 7 Punkte in Folge, so dass uns der Sieg schnell gewiss war. Da einer dieser 7 Punkte aus einem „vorgezogenen“ Spiel stammte, welcher erst bei weiteren Spielverlusten unsererseits in die Wertung eingehen würde, mussten wir allerdings noch in eine 40 minütige „Verlängerung“ gehen. Nachdem unser oberes Paarkreuz - von den wie befreit aufspielenden Nettlingern überrascht – beide Einzel abgeben musste, war es schließlich dem Gemütlichen vorbehalten, den entscheidenden 10. bzw. 9. Punkt zu machen. Benedikt’s Sieg aus dem vorgezogenen Einzel ging somit gar nicht mehr in die Wertung ein und er darf nun die sogenannte Leerspiel-Abgabe entrichten (Herzlichen Glückwunsch trotzdem an dieser Stelle für Deine gute Leistung, werter Kamerad!). Das offizielle Endergebnis lautete 9:3.

Im Anschluss an das Spiel konnten wir unsere Gäste mit einer für Harsumer Verhältnisse fast schon üppigen Getränkeauswahl beglücken (mind. 7 verschiedene Geschmacksrichtungen!!!).

So saßen wir vor dem Duschen etwas länger als die übliche Bierlänge zusammen und erlebten bei amüsanten Gesprächen über die nur in Harsum gültige Aufschlagregelung, über Koryphäen der lokalen Tischtenniswelt und über das Vereinsleben im Allgemeinen viele erheiternde Momente.

Mit unserem Sieg konnten wir uns in der Spitzengruppe unserer Spielklasse weiter festsetzen und gehen mit Sicherheit nicht aussichtslos in das anstehende Kräftemessen mit dem aktuellen Tabellenführer aus Himmelsthür. Im Hinblick auf dieses Spiel rät Mannschaftskapitän André eindringlich dazu, „die Trainingsmöglichkeiten der kommenden Woche intensiv zu nutzen“. Trotz des deutlichen Ergebnisses gegen die Nettlinger sei eine Leistungssteigerung von Nöten, um gegen Himmelsthür bestehen zu können.

Vielen Dank an alle Zuschauer, die uns trotz der Morgenstund gegen Nettlingen unterstützt haben. Wir freuen uns darauf, EUCH (und vielleicht noch einige mehr) auch am „Super-Heimspielwochende“ wieder in der Grundschul-Sporthalle begrüßen zu können.

Bis dahin ein kräftiges und laut schallendes Ping Pong Heil!

Sebastian

Spielformular

1.Herren gewinnt Spitzenspiel gegen Tus GW Himmelsthür mit 9:6    (08.11.08)

 

Am Samstag startete unsere Erste in das Spitzenspiel gegen den Tus GW Himmelsthür, ein Gegner der sich auf drei Positionen gegenüber der Vorsaison verstärkt hat.

Wie immer war die Halle gut besucht und der Heimvorteil sollte sich wieder einmal bemerkbar machen.

Aus den Doppeln startete man 1:2, wobei man merkte, dass das Doppel `Drei` zur Zeit in einem Formtief steckt. Trotz Führung in allen drei Sätzen konnte man diese nicht für sich entscheiden.

Das obere Paarkreuz spielte zu erstaunen aller 2:2, wobei Fabi und Andre jeweils ihre Spiele in der zweiten Hälfte gewannen.

Die Mitte war heute Bärenstark und spielte zum ersten Mal in dieser Saison 4:0.

Dennis und Benedikt verloren zusammen nur einen Satz, welches nochmals ihre Überlegenheit in der Mitte aufzeigte.

Das untere Paarkreuz war in der ersten Hälfte nicht gut drauf, Sascha verlor klar 3:0.

Basti kämpft fünf Sätze lang, konnte aber trotzdem keinen Sieg herausspielen.

Sein zweites Spiel gewann er ganz souverän mit alter Stärke 3:0.

Jetzt stand es 8:6 und es war Zeit für das Abschlussdoppel und für die Fans und Mitspieler wohl längste Einzel der Welt. Das Doppel ging klar an Himmelsthür zu diesem Zeitpunkt stand es im letzten Einzel 1:2 als der Erklärbär zum Einsatz kam und Sascha noch mal erläutern musste wie er die nächsten beiden Sätze zu spielen hat, damit noch ein Sieg für die Mannschaft herausspringen würde.

Es half und nach langen 40 Minuten siegte der Onkel mit 3:2.

Damit war der Endstand des Spitzenspiels 9:6 für den TTC.

Wie immer gab es nachdem Spiel für alle Spieler und Fans eine Kiste Jever. 

Anschließend wurde dieser Sieg bei Musik und Tanz in der Halle noch gefeiert.

Spielformular

S.G.

 

1. Herren mit siegt 9:5 in Heersum  (16.11.08)

Für das späte Erscheinen dieses Berichts vorab ein großes: Entschuldigung!

Am Sonntag den 16. November machten wir uns auf den Weg nach Heersum, um unser Punktekonto aufzustocken.

Nach den Eingangsdoppeln lagen wir, wie schon häufig in dieser Spielzeit, mit 2:1 in Führung. Nach zwei sicheren Einzel-Erfolgen des vorderen Paarkreuzes gab Benedikt in einem spannenden Match sein Einzel gegen einen unorthodox aufspielenden Kontrahenten ab. Anschließend punkteten Dennis, Sascha und auch Sebastian in gewohnt souveräner Manier.

Somit hatten wir eine 7:2-Führung herausgespielt.

Dann lieferte Fabian eine unterirdische Leistung ab und unterlag dem Serien-Nichtsieger Buschbaum in 4 katastrophalen Sätzen. Andre agierte in seiner zweiten Begegnung gewohnt sicher und gewann klar in 3 Sätzen. Nachdem Dennis und Benedikt ihre umkämpften Spiele abgeben mussten, war es an Sebastian den Schlusspunkt zum 9:5 zu setzen.

Durch diesen Auswärtssieg haben wir wie erhofft zwei Zähler mehr auf der Habenseite und bleiben punktgleich mit der Mannschaft aus Himmelsthür.

Für das Rückspiel vor heimischer Kulisse wird ein weitaus höherer Sieg prognostiziert.

F.R.

Spielformular

1. Herren schlägt die 4. Mannschaft des TTS Borsum im Gemeindederby 9:1 (23.11.08)

 

Am letzten Sonntag war es wieder soweit. Harsum gegen Borsum…

Wie immer ein Prestigeduell, aber nun zum Spielgeschehen.

Die Doppel gingen allesamt an uns, wobei Sascha und Basti erst im Entscheidungssatz punkten konnten.

Tja, danach ging es recht schnell voran. Fabi und André gaben jeweils einen Satz ab an ihre Gegner. Dann kam es zum Spiel Benedikt gegen Werner Wolpers. Spannend ging es hin und her, bis Werner den letzten Satz mit 11:7 gewinnen konnte. Ein lautstarker Jubelschrei sollte für die Borsumer die Wende einleiten, aber soweit kam es nicht. Wir spielten weiterhin konzentriert und verloren danach keinen Satz mehr.

Nach 1:45 Stunden hieß es dann: 9:1-Sieg mit 29:8-Sätzen…damit war alles klar!!

Am 07.12. erwarten wir zu unserem letzten Heimspiel die 2. Mannschaft vom SV Emmerke. Das wird noch mal ein richtig harter Brocken. Von daher freuen wir uns wieder über viele und lautstarke Zuschauer. Im Anschluss daran gibt es zum Schluss der Hinserie noch ein wenig lecker Bier für alle.

A.H.

Spielformular 

 

                          I. Herren sichert sich Herbstmeisterschaft (07.12.08)

Mit einem deutlichen 9:1 Erfolg über die ambitionierte II. Mannschaft aus Emmerke hat die erste Harsumer Herren die Hinrunde überraschend mit dem Gewinn der Herbstmeisterkrone beendet. "Nach unserer Auftaktniederlage gegen Dinklar hätte ich keine 20 Humpen mehr darauf gesetzt. Aber am Ende hat sich unsere mannschaftliche Geschlossenheit ausgezahlt", bilanziert TTC-Kapitän Andrè Hollemann am späten Nachmittag siegestrunken. "Auch dass wir gegen die starken Emmerker so deutlich gewonnen haben, ist für mich überraschend. Ich denke, die Grundlage für unseren Erfolg konnten wir bereits in den Doppeln legen".
Gerade vor dem Hintergrund, dass zwei Emmerker Doppel bis dato positive Spielverhältnisse hatten, ist dem bald dreißjährigen Harsumer Mannschaftsführer sicherlich beizupflichten." Alle drei Paarungen spielten an diesem Tag überzeugend. "Im Nachhineinen zeigt sich, dass die Entscheidung zu Saionbeginn goldrichtig war, unsere Doppel nicht umzustellen," so Hollemann.
Neben den Doppel behielt auch das obere Paarkreuz an diesem Tag eine weiße Weste. Fabian konnte klare Einzelerfolge sowohl gegen Schöler als auch gegen Gescholowitz einfahren. Und auch Andrè konnte sich gegen Gescholowitz klar durchsetzen. In der Mitte musste Dennis gegen den Emmerker Youngster über 5 Sätze gehen, hatte aber schlussendlich das glücklichere Ende für sich. Benedikt hingegen musste sich gegen das sichere Schnittspiel seines Gegenübers in vier Sätzen geschlagen geben. "Gegen diesen Gegner kann man durchaus verlieren", so Andrè Hollemann, und stellte seinem Mannschaftskameraden Benedikt nach Spielschluss somit durchaus kein schlechtes Zeugnis aus.
Im unteren Paarkreuz trumpfte Sebastian mit einer überragenden Leistung auf und bezwang den bis dahin ungeschlagenen Emmerker Sechser Brennecke deutlich in drei Sätzen. Der Erfolg von Sascha gegen Seidler wurde leider nicht nur durch spielerische Elemente sondern auch durch einige regeltechnische Diskussionen zwischen den beiden Akteuren geprägt. Als sich beide schließlich wieder auf das Tischtennisspielen konzentrierten, konnte Sascha sich knapp im Vierten Satz behaupten und somit unseren klaren Erfolg perfekt machen. Der in dieser Deutlichkeit für unseren Ehrenpräsidenten Benno Hollemann doch sichtlich überraschend kam. Erst Minuten nach dem letzten Spiel betrat er die Halle. "Dass ihr so klar und schnell gewinnt. Damit habe ich nicht gerechnet"
Nach Spielschluss wurde wie schon so oft der Grill angeworfen und über die erste Halbserie gefachsimpelt. Dazu wieder Mannschaftsführer Andrè Hollemann: "Es wird eine schwere Rückrunde für uns. Auch deshalb, weil wir in Himmelsthür antreten müssen. Wenn wir aber die Form der letzten Spiele konservieren können, ist für uns im nächsten Jahr alles möglich !"
Die erste Herren des TTC Harsum wünscht an dieser Stelle allen Fans der Mannschaft schon mal eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2009. Auch im nächsten brauchen wir wieder dringend eure Unterstützung.
D.K.

Spielformular

II. Herren     2. Bezirksklasse Herren Staffel 02

 

Die Aufstellung:

1. Hollemann, Benno

2. Hanisch, Andreas

3. Schmid, Bernd

4. Schüler, Andreas

5. Kollmann, Carsten (MF)

6. Trampe, Dierk

Spielplan Hinserie 2008:

So. 28.09.2008 10:00 TTC Blau-Weiß Harsum II - VSV Rössing  9:0 
So. 05.10.2008 10:00 MTV Eintracht Bledeln III - TTC Blau-Weiß Harsum II  6:9 
Fr. 10.10.2008 20:00  TTC Blau-Weiß Harsum II - Polizei SV GW Hildesheim V  9:1 
Sa. 11.10.2008 17:00  TTC Blau-Weiß Harsum II - MTV Asel  9:1 
So. 26.10.2008 10:00 TTC Blau-Weiß Harsum II - SSG Algermissen  9:6 
Fr. 31.10.2008 20:00 TTC Blau-Weiß Harsum II - SV Rot-Weiß Ahrbergen  9:6
So. 09.11.2008 10:00 TTC Blau-Weiß Harsum II - TTG Hönnersum  9:4 
Fr. 28.11.2008 20:00 MTV Nordstemmen III - TTC Blau-Weiß Harsum II  1:9 
Sa. 13.12.2008 17:00 TuS Hasede II - TTC Blau-Weiß Harsum II  9:5 

Hinrundentabelle:

Aufsteiger  1 TTC Blau-Weiß Harsum II 9 8 0 1 77:34 +43 16:2
Relegation  2 TuS Hasede II 9 7 2 0 79:40 +39 16:2
  3 MTV Asel 9 6 1 2 70:56 +14 13:5
  4 SV Rot-Weiß Ahrbergen 9 6 0 3 67:52 +15 12:6
  5 MTV Eintracht Bledeln III 9 3 3 3 67:56 +11 9:9
  6 SSG Algermissen 9 3 1 5 59:64 -5 7:11
  7 TTG Hönnersum 9 3 1 5 54:64 -10 7:11
Relegation  8 Polizei SV GW Hildesheim V 9 2 3 4 58:70 -12 7:11
Absteiger  9 VSV Rössing 9 1 0 8 30:76 -46 2:16
Absteiger  10 MTV Nordstemmen III 9 0 1 8 31:80 -49 1:17

 

Die II.Herren startet nun auch in die Saison! (28.09.08)

 

Am Sonntagmorgen um 10 Uhr ging nun auch die II.Herren auf Punktejagd !

Verstärkt durch die beiden Andreas wollten wir sehen, wo wir eigentlich stehen !

Unser Gegner aus Rössing kam motiviert und gut gelaunt an unsere Tische,

und verließ diese dann nach ca.80 Minuten schon wieder, jetzt aber mit hängenden

Köpfen ! 9:0 und nur 5 Sätze ließen wir zu !

Bei solch einen Ergebnis braucht man nichts mehr zu Einzelergebnissen sagen,

nur der tolle Einstieg unserer neuen Spieler Andreas H. und Andreas S.

sollte hervorgehoben werden !

Bei solch einem schnellen Spiel war natürlich schnell der grüne Kasten

hervorgeholt und sogleich wurden unsere Damen, die parallel spielten, unterstützt !

( Auch bei der Vernichtung des kalten Büffets ;Vielen Dank )

Nun wartet am 05.10. Bledeln auf uns !  Das wird spannender !

D.T.

Spielformular

Die ZWEITE besiegt den Angstgegner Ahrbergen mit 9:6 (31.10.08)

 

Endlich war es mal wieder soweit, mit Ahrbergen und Harsum trafen zwei noch ungeschlagene Mannschaften aufeinander.

Die Jahre zuvor hingen für uns die Trauben sehr hoch und wir gaben immer brav die Punkte an unsere heutigen Gegner ab .Doch am heutigen Abend sollte alles anders werden.

Schon bei der Begrüßung unserer Gäste schob unser Teamkapitän die Favoritenrolle an Ahrbergen ab um uns den Druck zu nehmen.

Aber jetzt erst einmal zum Spielverlauf.

Reservespieler war diesmal Uli Meyer auf dem wir noch mehrfach während des Berichtes zu sprechen kommen.

Benno und Ete unser Doppel Nr.1 gaben nach gewonnen ersten Satz das Match relativ klar an die Gästepaarung Diddi Sothmann und Dennis Löbke ab.

Unser so genanntes „Opferdoppel“ Andreas und Uli sorgten gleich für eine kleine Überraschung. Diese Beiden haben vorher noch nie zusammen gespielt und wie heiß es so schön    „SIE KAMEN, SAHEN UND SIEGTEN“.

Unser Doppel Nr.3 mit Kolle und Dierk siegten nach hartem Kampf im 5 Satz mit 12:10, ein hartes Stück Arbeit was sich aber gelohnt hat. Spielstand 2:1.

Benno gegen Diddi erhöhte in drei klaren Sätzen auf 3:1.

Ete gegen Dennis Löbke verlor sei Match im 5 Satz 12:10.

Andreas von einer leichten Erkältung gezeichnet nahm vor dem Spiel seine Medizin in Form einer kleinen grünen Flasche und schon ging die Post ab Marco Welm hatte keine Chance und musste nach 3 Sätzen zum Sieg gratulieren.

Kolle der mal wieder nicht mit seiner Leistung zufrieden war und mehr mit sich selber haderte als einfach sein Spiel zu machen verlor sein Match mit 1:3 Sätzen.

Dierk in gewohnter Manier erhöhte auf 5:3 gegen Thomas Jünemann.

Unser Reservespieler UzB verlor sein Spiel gegen Jörg Seelmeyer in 4 Sätzen und somit stand es nach der ersten Runde 5:4 für uns, wenn wir mal das letzte Jahr sehen schon einen Punkt auf der Habenseite mehr.

Benno eröffnete die Runde Nr. 2 mit einer Niederlage gegen Dennis und somit war seitens unserer Gäste der Ausgleich geschaffen.

Ete und Andreas stellten mit ihren Siegen gegen Diddi und Heiko das 7:5 her und es sah gar nicht so schlecht für uns aus, der doppelte Punktgewinn war in greifbarer Nähe.

Kolle erkämpfte (oder auch nicht) eine Punkt für Ahrbergen Gegner war Marco Wellm.

Dierk auf  dem unten immer Verlass ist bescherte uns den 8 Punkt.

Uli hatte also die ehrenvolle Aufgabe den Siegpunkt für uns einzufahren, Gegner war Thomas Jünemann also ein harter Brocken.

Doch unser Uli siegte in 3 klaren Sätzen und bescherte uns einen lang ersehnten Sieg.

Uli vielen Dank dafür !!!

Das ganze musste natürlich erstmal Gefeiert werden und so luden wir unsere wirklich fairen und netten Gäste zu einer kleinen Schachtel Bier und etwas Grillgut ein.

Nächster Gegner ist am Sonntag 9 November vor heimischem Publikum die TTG Hönnersum, wo unser Guthabenkonto ausgebaut werden soll.

Aber jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden und dazu brauchen wir natürlich unsere Zuschauer also denkt dran „Frühschoppen“ nächsten Sonntag.

C.K.

Spielformular

 

 

II. Herren siegt 9:4 gegen Hönnersum (09.11.08)

Am Sonntag ging es mal wieder gegen unsere Freunde aus Hönnersum !

Da diese ohne oberes Paarkreuz antraten, war es schwierig, Ihnen

die Favoritenrolle unterzujubeln !

Nach den Eingangsdoppel stand es erwartungsgemäß 2 : 1;

da  Andreas und Dennis trotzt starker Leistung knapp Großklaus/Adamczewski unterlagen !

Benno und Bernd blieben behielten gegen  Großklaus und Göhlich

die Oberhand. Es stand 4.1 !

Andreas gegen Adamczewski und Carsten gegen Hellberg wollten es wieder spannend

machen und gratulierten artig Ihren Gegnern !

Dierk knapp aber erfolgreich gegen Ersatzspieler Neubert , Dennis knapp aber

erfolglos gegen Bodenburg ; es stand 5 : 4 , nun hieß es Gas geben !

Auf Benno ist immer Verlass und so siegte er  gegen Göhlich !

Unser Youngster Ete gab im Spiel gegen  Großklaus alles und siegte trotz

verletzungsbedingter Beeinträchtigung klar mit 3 : 0 !

Das ließen Andreas und Carsten nicht auf sich sitzen, auch Sie gewannen

jeweils deutlich mit 3: 0 gegen Hellberg und Adamczewski !

Nach diesem nun doch deutlichen Sieg wurde gemeinsam mit den Gegnern und unseren Damen bei einer gut gefüllten grünen Schachtel gefrühstückt, wobei  unsere

Gegner betonten , das ein sehr ruhiger und vielleicht dadurch erfolgreich spielender

Harsumer Mitspieler lange nicht so unterhaltsam sei, als wenn dieser Zwiegepräche mit seinem Schläger führt !

D.T.

Spielformular

III. Herren     Kreisliga Herren Staffel 4

Die Aufstellung:

1. Just, Hansi (MF)

2. Wiskemann, Cuno

3. Kanne, Stefan

4. Meyer, Ulrich

5. Mücke, Wolfgang

6. Dettmer, Ulrich

7. Regenbrecht, Gunther

Spielplan Hinserie 2008:

Fr. 12.09.2008 20:00 SV Rot-Weiß Ahrbergen II - TTC Blau-Weiß Harsum III  3:9 
Fr. 26.09.2008 19:00 TTC Blau-Weiß Harsum III - SSG Algermissen II  9:3 
Sa. 04.10.2008 18:30 TTS Borsum V - TTC Blau-Weiß Harsum III  7:9 
Fr. 07.11.2008 20:00 MTV Asel II - TTC Blau-Weiß Harsum III  3:9
Sa. 08.11.2008 18:00 TTG Hönnersum II - TTC Blau-Weiß Harsum III  8:8 
Sa. 22.11.2008 18:00 TTC Blau-Weiß Harsum III - TuS Lühnde  9:3 
Fr. 05.12.2008 20:00 TTC Blau-Weiß Harsum III - TK Jahn Sarstedt II  3:9 
Sa. 06.12.2008 18:00 MTV Adlum - TTC Blau-Weiß Harsum III  7:9 
Sa. 13.12.2008 18:00 TTC Blau-Weiß Harsum III - MTV Eintracht Bledeln IV  8:8 

Hinrundentabelle:

Aufsteiger  1 TK Jahn Sarstedt II 9 8 0 1 78:30 +48 16:2
Relegation  2 TTC Blau-Weiß Harsum III 9 6 2 1 73:51 +22 14:4
  3 TuS Lühnde 9 5 2 2 69:53 +16 12:6
  4 TTS Borsum V 9 6 0 3 67:52 +15 12:6
  5 SV Rot-Weiß Ahrbergen II 9 5 0 4 63:56 +7 10:8
  6 MTV Adlum 9 3 2 4 59:65 -6 8:10
  7 TTG Hönnersum II 9 1 3 5 57:76 -19 5:13
  8 MTV Asel II 9 2 1 6 51:75 -24 5:13
Absteiger  9 MTV Eintracht Bledeln IV 9 2 1 6 43:71 -28 5:13
Absteiger  10 SSG Algermissen II 9 1 1 7 44:75 -31 3:15

 

Spielberichte:

Erstes Spiel der 3. Herren ein voller Erfolg  (12.09.08)

Die etwas neu formierte 3. Herren in der Kreisliga feierte am Freitag den 12. September 08 beim ersten Spiel der neuen Saison gleich den ersten Sieg: 9 :  3 gegen Ahrbergen 2 !

Letztes Jahr an gleicher Stelle war leider noch ein 9 : 1 für Ahrbergen zu verbuchen gewesen.

Aber jetzt ein eindeutiger Sieg für uns !!! 

Das obere Paarkreuz ist hierbei ungeschlagen im Doppel und im Einzel durchgegangen.

In der Mitte hatte nur Stefan unglücklicherweise knapp in fünf Sätzen mit einem Kantenball verloren und unsere anderen Eingangsdoppeln verloren.

Ansonsten toller Einstand mit Super Einzelergebnissen !  Siehe Spielformular !

Hier nochmal schönen Dank für das erfrischende Getränk hinterher von unseren Freunden aus Ahrbergen !!!

H. J.

Spielformular

III. Herren weiterhin auf Erfolgskurs (04.10.08)

Nach unseren beiden recht deutlichen Auftaktsiegen, fuhren wir am Samstag nach Borsum zum fälligen Punktspiel. Am Treffpunkt stellte sich heraus, daß uns durch den zügigen Verlauf des Punktspiels der Fünften eine stattliche Anzahl von Zuschauern begleiten wollte. Eine besondere Motivation also, die allerdings bei Spielen gegen Mannschaften aus dem Ostgotenland nicht nötig ist.
Die Begenungen in den Vorjahren waren immer hart umkämpft und hatten jeweils verschiedene Sieger.
Unsere Gegner mußten mit dem Handikap ins Spiel gehen auf Ihre Nummer Zwei krankheitsbedingt zu verzichten.
Zu Beginn konnte nur unser Topdoppel Cuno und Hansi punkten. Tex und Stefan warten weiterhin auf ihr erstes Erfolgserlebnis und die andere Kombination mit Uli und Wolfgang verlor ebenfalls im dritten Satz.
In den Einzel konnte brachte Cuno seine Gegner durch sein sicheres Spiel mit dem Wechsel aus Abwehr und hart geschossenen Angriffsbällen zu Verzweifelung und konnte zwar knapp in fünften Satz aber letztendlich beide Spiele gewinnen. Ebenfalls zwei Siege konnte Wolfgang einfahren. Auf unsere beiden Oldies ist zur Zeit eben Verlass. Uli und Stefan punkteten im mittleren Paarkreuz jeweils einmal. Tex hatte es in der Hand nachdem er im ersten Spiel erfolgreich war, in seinem zweiten Einzel in der Sieg perfekt zu machen.
Das gelang allerdings nicht, er mußte seinem Gegner im Fünften Satz den Sieg überlassen.
Unser Käpten Hansi konnte seine Erfolgsserie aus den vorherigen Spielen leider nicht fortsetzen und mußte sich zweimal geschlagen geben.
Bei Stande von 8:7 kam es also zum Schlußdoppeln. Hier sahen die restlichen Spieler und die anwesenden Fans einen waren Krimi mit hochgradigen Ballwechsel. Cuno und Hansi hatten im fünften Satz knapp aber
verdient die Nase vor.
Durch dieses knappe und sicherlich auch etwas glückliche 9:7 haben wir vorläufig die Tabellenspitze übernommen.
Bei anschließenden Bierchen wurde der Platz an der Sonne natürlich ausgiebig gefeiert und der Knobelbecher für die eine oder andere Runde gequält. Hier stellte sich heraus, daß die Topform beim Ping-Pong sich nicht unbedingt am Knobeltisch fortsetzt.
U.D.

Spielformular

IV. Herren     1. Kreisklasse Herren Staffel 4

 

Die Aufstellung:

1. Kreibohm, Jens

2. Sarstedt, Thomas

3. Dettmer, Thomas

4. Droese, Frank (MF)

5. Hennemann, Thomas

6. Bludau, Thomas

Spielplan Hinserie 2008:

Fr. 26.09.2008 20:00 FSV Sarstedt - TTC Blau-Weiß Harsum IV  1:9 
So. 05.10.2008 10:00  MTV Eintracht Bledeln V - TTC Blau-Weiß Harsum IV  8:8 
Sa. 11.10.2008 17:00 TTC Blau-Weiß Harsum IV - TTS Borsum VI  9:3 
Mo. 20.10.2008 20:00 TSV Heisede - TTC Blau-Weiß Harsum IV  2:9 
Sa. 08.11.2008 17:30 TTC Blau-Weiß Harsum IV - MTV Germania Barnten  9:0 
Sa. 15.11.2008 19:00 MTV Eintracht Bledeln VI - TTC Blau-Weiß Harsum IV  3:9 
So. 23.11.2008 10:00 TTC Blau-Weiß Harsum IV - TuS Lühnde II  9:4 
Mo. 08.12.2008 20:00  TK Jahn Sarstedt IV - TTC Blau-Weiß Harsum IV  1:9 
Sa. 13.12.2008 18:00 TTC Blau-Weiß Harsum IV - MTV Asel III  9:0 

Hinrundentabelle:

1 TTC Blau-Weiß Harsum IV 9 8 1 0 80:22 +58 17:1
2 MTV Eintracht Bledeln V 9 8 1 0 80:35 +45 17:1
3 MTV Germania Barnten 9 7 0 2 68:39 +29 14:4
4 TSV Heisede 9 5 1 3 61:55 +6 11:7
5 TuS Lühnde II 9 5 0 4 66:63 +3 10:8
6 MTV Eintracht Bledeln VI 9 4 0 5 55:60 -5 8:10
7 TK Jahn Sarstedt IV 9 3 1 5 53:67 -14 7:11
8 TTS Borsum VI 9 2 0 7 48:69 -21 4:14
9 FSV Sarstedt 9 1 0 8 43:73 -30 2:16
10 MTV Asel III 9 0 0 9 10:81 -71 0:18

 

IV. Herren startet mit Sieg gegen FSV Sarstedt (26.09.08)

Am Freitag begann auch für die neu formierte „Vierte“ die Saison.

Es ging zum FSV Sarstedt wo uns eine recht gute Kulisse erwartete.

Schnell gingen wir durch die Doppel 3:0 in Führung.

Dann mußte passieren was passieren mußte....Sapi verliert glatt in 4.Säten

Kräcker tat sich in seinem ersten Einzel auch recht schwer und siegte mühevoll in 5.Sätzen.

Der Sieg brachte uns die 4:1 Führung. Von den restliche Spielen ist schnell erzählt. Einen Satz gaben wir noch ab und somit hieß es nach gut 1 ½ Stunden 9:1 oder auch 9 zu Sapi genannt.

Warum sollen wir nicht auch einen „Fischer“ in der Mannschaft haben.

Nach dem Spiel wurden wir noch auf ein paar Bier und den ein oder anderen „Kurzen“ eingeladen. Besten Dank nochmal an die netten Sarstedter.

Sonntag geht es dann gemeinsam mit der 2.Herren nach Bledeln.

Das Spiel wird zeigen ob wir Aufstiegsanwärter sind denn uns erwartet ein starker Aufsteiger.

T.B.

Spielformular

V. Herren     2. Kreisklasse Herren Staffel 4

Die Aufstellung:

1. Kolle, Dennis (MF)

2. Wirries, Andreas

3. Schüler, Marius

4. Janetzek, Andreas

5. Bosak, Torben

6. Bartsch, Thomas

Spielplan Hinserie 2008:

Fr. 12.09.2008 20:00  TTC Blau-Weiß Harsum V - SSG Algermissen IV  9:1 
Fr. 19.09.2008 20:00  TTC Blau-Weiß Harsum V - TSV Giesen III  9:1 
Sa. 27.09.2008 17:00 ESV Hildesheim II - TTC Blau-Weiß Harsum V 4:9 
Sa. 04.10.2008 17:00 SV Rot-Weiß Ahrbergen III - TTC Blau-Weiß Harsum V 0:9 
Fr. 17.10.2008 20:00 TuS Lühnde III - TTC Blau-Weiß Harsum V 3:9 
Fr. 31.10.2008 20:00  TTC Blau-Weiß Harsum V - VSV Rössing II  9:0 
So. 23.11.2008 11:00 TTC Blau-Weiß Harsum V - SSG Algermissen III  9:4 
Di. 25.11.2008 20:00 Tuspo Schliekum - TTC Blau-Weiß Harsum V  4:9 
So. 07.12.2008 11:00 TTC Blau-Weiß Harsum V - MTV Nordstemmen V  9:0 

Hinrundentabelle:

1 TTC Blau-Weiß Harsum V 8 8 0 0 72:17 +55 16:0
2 Tuspo Schliekum 8 5 2 1 65:42 +23 12:4
3 ESV Hildesheim II 8 5 1 2 62:41 +21 11:5
4 SSG Algermissen III 8 5 1 2 61:46 +15 11:5
5 TSV Giesen III 8 4 0 4 48:48 0 8:8
6 MTV Nordstemmen V 8 3 1 4 47:54 -7 7:9
7 TuS Lühnde III 8 1 2 5 47:61 -14 4:12
8 SSG Algermissen IV 8 1 1 6 39:65 -26 3:13
9 VSV Rössing II 8 0 0 8 5:72 -67 0:16

 

Spielberichte:

V. Herren feiert Sieg zum Saisonauftakt  (12.09.08)

Nach der langen Sommerpause ging die 5. Herren am Freitagabend mit völlig neuer, aber dennoch gut aufgestellter Mannschaft auf Punktejagd und feierte ein 9:1 Sieg gegen die 4. Mannschaft des SSG Algermissen zum Saisonauftakt.

Die erste kleine Überraschung erfolgte bereits vor dem ersten Ballwechsel, als Mannschaftsführer Kolle das Spielformular an Torben übergab, mit der Begründung: ,,Nächste Saison wirst du Mannschaftsführer, da musst du immer die Aufstellungen bekannt geben müssen, gesagt - getan.

Der Spielverlauf im Einzelnen:

Fischer und Jatze setzten sich gegen Rechtien/Patzeck nach großen Kampf in 5 Sätzen durch.

Kolle und Marius gewannen ebenfalls in 5 Sätzen gegen Schubert/Kanne.

Torben und Thomas ließen gegen Schuck/Befeldt nichts anbrennen und siegten in 3 Sätzen.

Somit konnten wir nach den Eingangsdoppeln 3:0 in Front gehen.

Kolle setzte sich gegen Rechtien quasie im Schnelldurchgang in 3 Sätzen durch.

Fischer kam gegen Schubert nicht richtig ins Spiel und vergab außerdem einige ,,Türme" , obwohl seine Mannschaftskameraden ihn immer wieder anfeuerten,musste er sich letztendlich in 3 Sätzen geschlagen geben .

Marius zeigte beim 3 Satz Sieg gegen Kanne, dass er nicht nur menschlich sondern auch sportlich eine Verstärkung für uns ist.

Jatze setzte wie gewohnt seine starke Rückhand ein und gewann am Ende gegen Schuck in 4 Sätzen.

Torben hatte gegen Patzeck einige Probleme aber dennoch konnte er sich in 3 Sätzen durchsätzen.

Thomas siegte gegen Befeldt ebenfalls glatt in 3 Sätzen.

Kolle zeigte gegen Schubert wiederrum eine starke Leistung und gewann in 4 Sätzen.

Somit konnten wir nach 2 Stunden Spielzeit ein verdienten 9:1 Auftaktsieg erzielen.

Nach Spielende tranken wir gemeinsam mit den Algermissenern die obligatorische Kiste.

Den Rest des Abend verbrachten wir in gemütlicher Runde vor dem Grill.

Unser nächstes Spiel findet bereits am nächsten Freitag den 19.09.2008 statt, dann haben wir die 3. Mannschaft des TSV Giesen in unserer Sporthalle zu Gast.

Zuschauer sind wie immer herzlich Willkommen.

T.Bo.

Spielformular

5. Herren siegen erneut 9:1  (19.09.2008)

Am Freitagabend hatten wir zu unserem zweiten Saisonspiel die 3. Mannschaft des TSV Giesen zu Gast und feierten wie schon vor einer Woche gegen Algermissen einen 9:1 Sieg.

Wieder einmal war es Fischer, der als einziger sein Einzel abgab.

Aber Garant für den Sieg war wieder einmal eine geschlossene

Mannschaftsleistung.

Der Spielverlauf im Einzelnen:

Fischer und Jatze setzten sich glatt in 3 Sätzen gegen Gittner/Werner durch.

Geburtstagskind Kolle und Marius behielten gegen Rössig/Hartwig in 4 Sätzen die Oberhand.

Torben und Thomas hatten gegen Praetze/Eichhorst im ersten Satz einige Probleme, dank einer Leistungssteigerung gewannen sie jedoch verdient in 4 Sätzen.

Kolle zeigte wieder einmal eine starke Leistung und gewann gegen Hartwig in 4 Sätzen.

Fischer gab gegen Rössig alles, dennoch musste er sich in 4 Sätzen geschlagen geben.

Marius setzte sich gegen Werner glatt in 3 Sätzen durch.

Jatze siegte gegen Gittner ebenfalls in 3 Sätzen und ließ kaum etwas anbrennen.

Torben kam gegen Eichhorst schwer ins Spiel, doch er behielt seine Nerven und gewann am Ende dennoch verdient in 3 Sätzen.

Thomas ließ bei seinem glatten Sieg in 3 Sätzen gegen Praetze nichts anbrennen.

Kolle machte dann beim 4 Satz Sieg gegen Rössig den Sack für uns zu.

Somit sprang nach Spielende ein 9:1 Sieg zu unseren Gunsten heraus.

Anschließend feierten wir nicht nur den Sieg, sondern auch noch den Geburtstag von Kolle mit den ein oder anderem Bier und leckeren Bratwürsten.

Am 27.09.2008 reisen wir zu unserem ersten Auswärtsspiel nach Hildesheim, wo um 17Uhr das Spiel beim ESV ausgetragen wird.

MfG T.Bo

Spielformular

5. Herren bringt zwei Punkte aus Hildesheim mit (27.09.08)

Am Samstagnachmittag machten wir uns um 16.15 Uhr auf den Weg in Richtung Moltkestraße nach Hildesheim, wo um 17.00 Uhr das Punktspiel gegen die 2. Mannschaft des ESV  in der Sporthalle der Elisabethschule ausgetragen werden sollte.

Mit den zwei Auftaktsiegen im Rücken wollten wir natürlich alles daran setzen, das Match zu unseren Gunsten zu entscheiden.

Der Spielverlauf im Einzelnen:

Kolle und Marius kamen nicht richtig zum Zuge und mussten sich gegen Weber/Quel glatt nach 3 Sätzen geschlagen geben (-7, -4, -8).

Fischer und Jatze setzten sich gegen Franke/Lehnhoff nach großen Kampf über die volle Distanz durch (-5, 6, 4, -12, 5).

Torben und Thomas hatten gegen Hofmeister/Römer ein wenig Mühe, doch letztendlich behielten sie nach 4 Sätzen die Oberhand (8, -3, 7, 11).

Somit konnten wir dennoch mit einer 2:1 Führung in die Einzel gehen.

Fischer hatte gegen Weber das Glück auf seiner Seite und gewann nach 4 Sätzen (11, 11, -5, 9).

Kolle wehrte gegen Quel 3 Matchbälle gegen sich ab und setzte sich somit nach 5 Sätzen durch (8, -7, -1, 5, 10).

Jatze bestätigte seine zur Zeit starke Form und setzte sich gegen Franke glatt nach 3 Sätzen durch (8, 9, 4).

Marius verlor gegen Lehnhoff nach 3 Sätzen(-6, -6, -10) und außerdem auch seine weiße Weste.

Thomas musste sich gegen Hofmeister ebenfalls nach 3 Sätzen geschlagen geben und ist nun seine weiße Weste los(-6, -10, -9).

Torben zeigte gegen Karteropoulos eine solide Leistung und machte im richtigen Moment die entscheidenen Punkte und setzte sich somit nach 4 Sätzen durch(11, -12, 9, 6).

Kolle tat sich gegen Weber schwer, dennoch behielt er nach 4 Sätzen die Oberhand( 8, -10, 8, 10).

Fischer musste sich trotz starker Leistung gegen Quel nach 5 Sätzen geschlagen geben (12, -8, -9, 9, -5).

Marius zeigte gegen Franke eine deutliche bessere Leistung als zu seinem ersten Einzel und setzte sich glatt nach 3 Sätzen durch (7, 9, 9).

Jatze konnte gegen Lehnhoff einen 0:2 Rückstand noch drehen und gewann am Ende nach 5 Sätzen(-10, -10, 8, 5, 6).

Somit sprang für uns ein hart umkämpfter, aber dennoch verdienter 9:4 Sieg für uns heraus.

Vielen Dank noch einmal an die Zuschauer, die sich auf den Weg nach Hildesheim machten.

Das nächste Spiel:

SV Rot-Weiß Ahrbergen - TTC, 04.10.2008 17.00 Uhr

T.Bo

Spielformular

5. Herren erobert Tabellenspitze (4.10.08)

Am Samstag, den 4.10.08, machten wir uns auf die Reise zum Punktspiel gegen die 3. Mannschaft des SV RW Ahrbergen.

Das Spiel wurde von einigen Überraschungen geprägt und über den Spielverlauf sind keine großen Worte nötig, denn das Spielergebnis dürfte für sich sprechen.

Durch dieses Ergebnis konnten wir uns erstmal an die Spitze der Tabelle setzen, aber ein Blick auf jene verät, dass uns z.Zt. zumindest zwei Konkurrenten dicht im Nacken hängen, die bisher nur gegeneinander Punkte auf der Strecke ließen.

Unsere nächste Reise führt uns am 17.10.08 zu der 3. Mannschaft des TuS Lühnde und wir hoffen natürlich auch dort punkten zu können.

D.K.

Spielformular

5. Herren weiterhin ungeschlagen   (17.10.08)

Nach gut dreiwöchiger Spielpause ging es für die 5. Herren am Freitagabend im Auswärtsspiel bei der 3. Mannschaft vom TUS Lühnde weiter.

Unser Ziel war es an den zuletzt gezeigten Leistungen bzw. Ergebnissen anzuknüpfen und man kann nur bestätigen, dass uns dies mit einem verdienten 9:3 Sieg gelungen ist.

Vielen Dank an unsere Vereinskameraden, die sich auf den Weg nach Lühnde machten und uns unterstützten.

Der Spielverlauf im Einzelnen:

Kolle und Marius zeigten eine starke Leistung und behielten gegen Vater/Pösel nach 4 Sätzen die Oberhand (12, -9, 9, 5).

Fischer und Jatze kamen nach einem 0:2 Rückstand gegen Lüders/Kühn noch einmal zurück doch letztendlich mussten sie sich nach 5 Sätzen geschlagen geben und ihr erstes verlorenes Spiel im Doppel hinnehemen.

Torben und Thomas sind durch ein Erfolg nach 4 Sätzen gegen Grunert/Strüber weiterhin ohne Niederlage(-9, 2, 4, 7).

Somit konnten wir mit einer 2:1 Führung im Rücken in die Einzelbegegnungen gehen.

 Fischer musste sich gegen Vater mit ein wenig Pech nach 5 Sätzen geschlagen geben (-17, 8, 5, -7, -6).

Kolle zeigte wieder einmal eine Glanzleistung und setzte sich gegen Lüders glatt nach 3 Sätzen durch (5, 6, 4).

Jatze gewann gegen Pösel ebenfalls nach 3 Sätzen und ist damit weiterhin ungeschlagen (10, 7, 1).

Marius fehlte gegen Kühn ein wenig Glück und somit musste er sich gegen Kühn knapp nach 5 Sätzen geschlagen geben (10, -10, -9, 5, -10).

Thomas setzte sich gegen Grunert verdient nach 4 Sätzen durch(3, -10, 5, 8).

Torben setzte sich gegen Strüber glatt nach 3 Sätzen durch und behielt dadurch seine weiße Weste (7, 8, 9).

Kolle gewann auch sein 2. Einzel gegen Vater nach  4 Sätzen und behielt damit auch seine weiße Weste (4, 7, -8, 9).

Marius behielt gegen Pösel nach 4 Sätzen die Oberhand und machte damit den Sack für uns zu (-8, 5, 6, 3).

Somit konnten wir auch das 5. Saisonspiel gewinnen und führen somit mit 10:0 Punkten die Tabelle an.

Am Mittwoch, 20 Uhr empfangen wir in der ersten Hauptrunde des Kreispokals die 2. Mannschaft des SV Wülfingen, die ebenfalls in der 2. Kreisklasse spielen.

Auch hier würden wir uns über Unterstützung freuen.

Das nächste Punktspiel bestreiten wir am 31.10. 2008 um 20 Uhr  gegen die 2. Mannschaft vom VSV Rössing.

T.Bo

Spielformular

Endstation in der ersten Hauptrunde (22.10.08)

Am Mittwochabend hatten wir in der ersten Hauptrunde des Kreispokals die 2. Mannschaft vom SV Wülfingen zu Gast,die ebenfalls in der 2. Kreisklasse auf Punktejagd geht und somit war es ein Duell ohne Vorgabe.

Jatze, Thomas und Torben gingen für uns ins Rennen, doch letztendlich mussten wir die Überlegenheit der Wülfinger annerkennen.

Trotz der Unterstützung des Harsumer Publikums zogen wir den Kürzeren und mussten uns am Ende mit einem Satzverhältnis von 5:15 geschlagen geben  und das Endergebnis lautete 1:5.

Jatze holte durch sein gewonnenes Einzel den Ehrenpunkt für uns.

Doch schon nach Spielende war klar, dass die Niederlage absolut kein Beinbruch für uns ist.

Nun können wir uns voll und ganz auf die Punktspielserie  konzentrieren, die für uns am 31.10. um 20 Uhr zu Hause gegen die 2. Mannschaft vom VSV Rössing fortgesetzt wird.

T.Bo

5. Herren verteidigt Platz 1 (31.10.08)

Nach dem frühen Aus im Kreispokal ging es für unsere 5. Herren am Freitagabend in eigener Halle im Punktspiel  gegen die 2. Mannschaft aus Rössing weiter.

Die Rössinger konnten bislang kein Spiel gewinnen, aber dennoch wollten die Gäste uns das Leben so schwer wie möglich machen.

Doch wir ließen uns davon nicht beeindrucken und gewannen nach einer durchweg starken Mannschaftsleistung nach 75 Spielminuten mit 9:0.

Bei so einem Ergebnis erübrigt es sich mehr über die Einzelergebnisse zu sagen.

Ein 27:3 Satzverhältnis spricht wohl eine deutliche Sprache, lediglich Kolle, Fischer und Marius gaben einen Satz ab.

Durch das schnelle Ende konnten wir uns natürlich rasch zur obligatorischen Kiste begeben und nebenbei unterstützten wir unsere 2. Herren.

Unser nächstes Punktspiel bestreiten wir am 23.11 um 11 Uhr in eigener Halle, dann kommt mit der 3. Mannschaft aus Algermissen wohl der erste harte "Brocken" auf uns zu.

Aber mit 12:0 Punkten im Rücken und der Unterstützung unseres Publikums sollte auch hier ein Erfolg möglich sein.

T.Bo

Spielformular

5. Herren erobert sich Platz 1 zurück (23.11.08)

Am Sonntagmorgen hatten wir die dritte Mannschaft vom SSG Algermissen zu Gast. Es war für uns das erste von zwei ,,Schlüsselspielen", die uns noch in der Hinrunde bevorstehen. Die Algermissener reisten als aktueller Tabellenführer zu uns und dementsprechend gingen wir mit viel Motivation und Optimismus in die Begegnung. Die GS-Sporthalle war gut besucht und für die Zuschauer sollte sich das Kommen auch gelohnt haben.

Nun aber zum Spiel:

Unsere Doppel 1 und 2 gingen jeweils über die volle Distanz, in deren Kolle und Marius ein glücklicheres Ende als Fischer und Jatze hatten. Torben und Thomas, unser zur Zeit stärkstes Doppel, kamen gut mit dem Material der Algermissener zurecht und behielten nach 4 Sätzen die Oberhand. Somit konnten wir wie immer in dieser Saison mit einer Führung im Rücken in die Einzelbegegnungen gehen.

Unser Spitzenspieler Kolle, der die beste Bilanz aufzuweisen hat, ging ein wenig erkältet ins Spiel, doch auch soetwas kann ihn im Moment wohl nich stoppen und insofern setzte er sich nach 4 Sätzen durch. Fischer hatte im ,,Material-Duell" nach 4 Sätzen das Nachsehen. Die Einzel im mittleren Paarkreuz von Jatze und Marius gingen beide nach voller Distanz auf unser Konto, wo Marius nach 0:2 Satzrückstand und nach den richtigen Anweisungen seiner Mitspieler den Schalter umlegen konnte. Im unteren Paarkreuz , welches von unseren beiden Linkshändern besetzt ist, setzte sich Torben glatt nach 3 Sätzen durch. Die Trainingsteilnahme von Thomas macht sich immer stärker bemerkbar, wenngleich er seinem Gegner nach 3 Sätzen zum Sieg gratulieren musste.

Somit erspielten wir uns nach der ersten Hälfte eine 6:3 Führung, doch wir wussten, dass das Spiel noch nicht gelaufen ist.

Kolle bekam es in seinem zweiten Einzel ebenfalls mit einem Antibelagspieler zu tun, doch er spielte ,,sein Spiel" und setzte sich glatt nach 3 Sätzen durch. Fischer erwischte heute wohl nicht seinen besten Tag und musste sich auch in seiner zweiten Partie nach 4 Sätzen geschlagen geben. Nun kam es auf unsere ,,Mitte" an, die für uns insgesamt 4 Punkte holte. Marius hatte im zweiten Satz einige Probleme doch letztendlich gewann er nach 4 Sätzen . Jatze machte dann bei seinem Erfolg nach 3 Sätzen endgültig den Sack zu unseren Gunsten zu, sodass wir ab 13:45 einen 9:4 Sieg feiern konnten.

Kompliment an dieser Stelle noch einmal an unsere Gäste aus Algermissen, die sich als faire Verlierer präsentierten und uns zum Sieg gratulierten.

In der ,,dritten Halbzeit" wurde dann bis zum frühen Sonntagabend die ,,Schachtel" geleert.

Nun können wir uns einen Tag ausruhen, denn schon am Dienstag machen wir uns auf den Weg zu den ebenfalls wie wir ungeschlagenen Schliekumern. Dort wird mit Sicherheit die nächste ,,Hausnummer" auf uns zukommen, doch auch dort können wir frohen Mutes ins Spiel gehen.

MfG Torben

Spielformular

5. Herren ist Herbstmeister  (25.11.08)

Am Dienstagabend machten wir uns um 19.15 Uhr auf dem Weg ins Schliekumer Dorfgemeinschaftshaus, wo um 20 Uhr das Match gegen die erste Herrenmannschaft ausgetragen werden sollte.

Des Weiteren kamen einige Vereinsmitglieder mit nach Schliekum, um uns zu unterstützen. Dadurch wurde unsere Moral gestärkt, nochmals vielen Dank dafür. Bei der Begrüßung nannten sich die Gastgeber als "Überraschungsteam" der bisherigen Saison und teilten uns die Favoritenrolle zu. Doch wir waren uns im Klaren, dass die Schliekumer den 2. Tabellenplatz nicht ohne Grund belegen.

Nun aber zum Spiel:

Unsere Doppelstärke machte sich einmal mehr bemerkbar: Während sich Kolle und Marius glatt  durchsätzten, gaben Fischer und Jatze eine 2:0 Satzführung noch aus der Hand. Unser ,,Linkshänder-Doppel" Torben und Thomas kamen schwer in die Gänge, doch letztendlich behielten sie nach 4 Sätzen die Oberhand.

Fischer wollte in seinem ersten Einzel nichts gelingen und somit musste er sich nach 3 Sätzen geschlagen geben. Kolle konnte nach verlorenem ersten Satz den Schalter umlegen und beendete die Begegnung erfolgreich. Jatze zeigte eine bärenstarke Leistung und ließ kaum etwas anbrennen. Marius tat sich ein wenig schwer, doch nach einiger Zeit kam er immer besser ins Spiel und gewann verdient nach 4 Sätzen. Torben zeigte seine mit Abstand beste Saisonleistung und gab nur 10 Punkte ab. Thomas gab sein bestes, allerdings zog er nach 3 Sätzen den Kürzeren. Somit ging der erste Durchgang mit 6:3 an uns.

In seinem zweiten Einzel zeigte Kolle eine Glanzleistung und ließ in drei Sätzen nichts anbrennen. Fischer, der nach eigener Aussage ,,von Januar bis Mai" kein Spiel absolvieren möchte, unterlag auch in seinem zweiten Einzel nach 4 Sätzen, doch die Leistung war besser als in seinem ersten Spiel und dies sollte ihm Mut machen. Marius setzte sich nach tollen Ballwechseln nach 4 Sätzen durch. Jatze machte dann nach seinem Erfolg über die volle Distanz den Sack zu.

Somit sicherten wir uns nach einem 9:4, was fast schon unser Standard-Ergebnis der Hinrunde gewesen ist, die vorzeitige Herbstmeisterschaft. Denentsprechend war die Freude nach Spielschluss riesig.

Das letzte Hinrundenspiel ist gleichzeitig unser letztes Spiel in diesem Jahr, dann empfangen wir am 07.12. um 11 Uhr die fünfte Mannschaft aus Nordstemmen.

MfG Torben

Spielformular

5. Herren siegt zum Hinrundenabschluss (07.12.08)

Zum letzen Punktspiel im Jahr 2008 hatten wir am Sonntagmorgen die

5. Mannschaft des MTV Nordstemmen zu Gast.

Wir gingen zwar als bereits feststehender Herbstmeister in die Begegnung, dennoch wollten wir die 2 Punkte natürlich bei uns behalten. Die Nordstemmener wollten zwar so gut wie möglich mithalten, doch gaben wir uns keine Blöße und nach 80 Spielminuten war das Spiel schon gelaufen.

Ein großes Dankeschön an Dennis, der uns als Ersatzspieler zur Verfügung stand und nach seinem gewonnenen Doppel mit Kolle und dem Einzelerfolg 2 Punkte zum Sieg beisteuerte.

Bei einem Satzergebnis von 27:7 erspart es sich, mehr über den Spielverlauf zu berichten. In jedem Paarkreuz zeigten wir starke Leistungen und ließen unsere Gegner nicht den Hauch einer Chance.

Bleibt nur noch festzustzellen, das wir eine astreine Hinrunde gespielt haben, nicht nur weil wir ungeschlagener Herbstmeister sind.

Mit Kolle, Jatze und Torben haben wir drei Mann, die ohne Niederlage durchmaschiert sind, außerdem gewannen Torben und Thomas alle Doppel.

So etwas kann sich natürlich sehen lassen und deshalb werden wir auch mit viel Selbstvertrauen und Motivation in die Rückrunde gehen.

Nach dem Spiel wurde die Herbstmeisterschaft ausgelassen gefeiert, indem wir die "Schachtel" leerten und einige Bratwürste verzehrten.

In diesem Sinne ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.

MfG

Torben

Spielformular

 

VI. Herren     3. Kreisklasse Herren Staffel 2

 

Die Aufstellung:

1. Kemnah, Arne

2. Henking, Björn

3. Böker, Niklas (JFG)

4. Schwolow, Manfred

5. Hiller, Florian

6. Giller, Dennis (JFG)

7. Marx, Alexander (MF)

8. Landsvogt, Thomas

9. Thomas, Hahn

Spielplan Hinserie 2008:

Fr. 05.09.2008 20:00 TTC Blau-Weiß Harsum VI - Tuspo Schliekum II  9:3 
Do. 18.09.2008 20:00 MTV Adlum II - TTC Blau-Weiß Harsum VI  9:7 
Sa. 18.10.2008 18:00  ESV Hildesheim IV - TTC Blau-Weiß Harsum VI  5:9 
Fr. 31.10.2008 20:00 TSV Giesen IV - TTC Blau-Weiß Harsum VI  4:9 
Fr. 14.11.2008 20:00 MTV Asel IV - TTC Blau-Weiß Harsum VI  9:7 
Mo. 17.11.2008 20:00 TK Jahn Sarstedt V - TTC Blau-Weiß Harsum VI  9:5 
Fr. 05.12.2008 20:00 TTC Blau-Weiß Harsum VI - FSV Sarstedt III  7:9 
Fr. 12.12.2008 20:00 TTC Blau-Weiß Harsum VI - MTV Germania Barnten II  7:9 

Hinrundentabelle:

1 MTV Germania Barnten II 8 7 1 0 71:32 +39 15:1
2 ESV Hildesheim IV 8 6 1 1 67:37 +30 13:3
3 MTV Adlum II 8 6 0 2 59:48 +11 12:4
4 TK Jahn Sarstedt V 8 3 2 3 56:52 +4 8:8
5 MTV Asel IV 8 3 1 4 58:59 -1 7:9
6 FSV Sarstedt III 8 3 1 4 46:57 -11 7:9
7 TTC Blau-Weiß Harsum VI 8 3 0 5 60:57 +3 6:10
8 TSV Giesen IV 8 1 0 7 34:67 -33 2:14
9 Tuspo Schliekum II 8 1 0 7 28:70 -42 2:14

 

Berichte:

              Harsum 6  gegen Tuspo Schliekum 2 (05.09.2008)

Am Freitag begann für uns die neue Saison gegen Tuspo Schliekum.

Die Vorfreude innerhalb der Mannschaft war sehr groß, da es nun wieder um Punkte geht.

Leider mussten wir  Flocke ersetzen, der einen Betriebsausflug zu bewältigen hatte.

Nun zum Spielverlauf:

Das Doppel 1 Arne und Björn verlor ihr Spiel 0:3, wobei Arne seit über einen halben Jahr mal wieder einen Schläger in der Hand hatte.

Sowohl Doppel 2 (Giller genannt Armin und Böker) als auch Doppel 3 (Manni und Alex) gewannen ihre Spiele souverän mit 3:0.

Im Einzel zeigte Arne, dass er zu Recht die neue Nummer 1 ist und das Tischtennisspielen nicht verlernt hat, denn er besiegte Brede mit 3:0.

Henk und Böker konnten ihre Spiele gegen Günther bzw. Voß souverän mit 3:1 bzw 3:0 gewinnen.

Unser Mannschaftsweise ließ es sich nicht nehmen als erster der Saison auf 5 Sätze zu kommen, gewann sein Spiel aber in typischer Mannschaftsweisenmanier.

Das untere Paarkreuz in Form von Dennis und Alex gewannen ihre Spiele 3:0 bzw. 3:1, sodass der Zwischenstand 8:1 aus unserer Sicht war.

Doch Arne und Björn wollten wohl nicht den letzten Punkt holen, denn beide verloren ihre Spiele knapp.

Nur noch 8:3. Erinnerungen an die letzte Saison kamen auf (zur Erinnerung: wir führten 8:2 gegen Schliekum, doch mussten dann noch einige Spiele abgeben, sodass das Endergebnis sehr knapp war), doch Böker erlöste uns von unseren Ängsten und gewann gegen Janas 3:0.

Endergebnis:  9:3.

Nach dem Spiel wurde noch gegrillt, ein Bierchen auf den Sieg angestoßen oder das Buffet der Damen gestürmt (Danke nochmals dafür :-)

Positiv ist auch, dass sich nun der erste Hüter des Strafkataloges gefunden hat, der dafür sorgen wird, dass die Kasse niemals leer sein wird ;).

Unser nächstes Spiel ist am 18.9 in Adlum, wo wir hoffen, dass wir unseren positiven ersten Eindruck bestätigen können.

Spielformular

MFG A.M.

Es ist Passiert!!  (18.09.2008)

Nach 537 Tagen war es soweit, die 6. (bzw. letztes Jahr 5.) hat ihr erstes Spiel seit über eineinhalb Jahren VERLOREN!

Am Anfang war noch alles gut. Wir reisten voller Motivation am Donnerstag nach Adlum (Ob das möglicherweise damit zutun hat, dass wir beim letzten Spiel bis in den Morgengrauen die Halle besetzt hatten?). Doch die Ernüchterung folgte schnell.

Nachdem Manni und Alex ihr Doppel gegen Hahn / Müller mit 0:3 abgaben und auch Henk und Arne nicht gegen Kamm / Gronau über ein 1:3 hinaus kamen, war klar, dass wir leider negativ aus den Doppeln gehen würden.

Nun lag es an Hiller und Giller noch das Beste aus der Situation zu machen, doch es wollte heute einfach nicht klappen und auch sie gaben den Punkt mit 1:3 an Dettmar / Gosewisch ab. Somit stand es jetzt schon 0:3 gegen uns.

Die gesamte Hoffnung lag nun in den Einzeln.
In der Zwischenzeit trafen nun auch unser persönlicher Fanclub (Kolle) und sogar unser aller Präsident Carsten zur Stippvisite ein.
Doch leider starteten wir auch dort eher suboptimal da Henk sein Spiel gegen Kamm teils unglücklich mit 1:3 verlor.

Arne holte aber endlich unseren ersten Punkt gegen Hahn mit 3:0 (nur drei Sätze).

Hiller gewann sein Spiel gegen Müller mit 3:1.

Somit stand es jetzt „nur“ noch 2:4.
Manni, der heute leider körperlich leicht angeschlagen war, wollte dem Beispiel von Arne und Hiller folgen, doch ihm fehlte gegen Gronau das Glück und er verlor nach einer zwischenzeitlichen 2:1 Führung noch mit 2:3. Auch bei Alex wollte es heute nicht so recht klappen und auch er verlor knapp mit 2:3 gegen Dettmar.
Giller konnte gegen Gosewisch mit 3:1 gewinnen und sicherte uns vor dem Ende der ersten Einzelrunde noch einen Punkt.
Nun stand es 3:6.

In die zweite Einzelrunde starteten wir besser. Arne siegte gegen Kamm in seinem zweiten Einzel klar mit 3:1 und auch Henk schaffte, nachdem er zwischenzeitlich mit 0:2 hinten lag, noch den 3:2 Sieg gegen Hahn.
Jetzt waren wir auf 5:6 rangekommen und wollten nun endlich in Führung gehen.
Doch leider musste sich Manni gegen Müller deutlich mit 0:3 geschlagen geben.
Bei Hiller lief es besser, er gewann gegen Gronau mit 3:1.
Auch Giller gewann sein zweites Einzel gegen Dettmar dank einer soliden Leistung mit 3:0.
7:7 alles wieder offen!
Alex begann sein zweites Spiel stark und ging mit 2:0 in Führung. Doch leider konnte er seine Form nicht halten und verlor die nächsten beiden Sätze sehr deutlich. Im fünften Satz gab er noch einmal alles, doch musste er sich mit 9:11 und somit 2:3 gegen Gosewisch geschlagen geben.

Die Hofnung auf ein Unentschieden lag nun ganz auf dem Abschlussdoppel.

Doch Arne und Henk lieferten gegen Hahn / Müller nicht gerade eine Glanzvorstellung ab und verloren deutlich mit 0:3.
Damit war es amtlich um 22:58 Uhr und 36 Sekunden verloren wir unser erstes Spiel seit gefühlten 100 Jahren.

Die Adlumer waren natürlich wie immer sehr gute Gastgeber, doch leider war uns nach dem Spiel nicht zum Mitfeiern.
Am Ende noch herzlichen Dank an die Unterstützung durch unsere Vereinskameraden, auch wenn es am Ende nicht gereicht hat.

Unser nächstes Spiel haben wir am 26.9 in Harsum gegen Lühnde, hoffentlich mit einem besseren Ausgang für uns.

F.H.

Spielformular

Sieg bei ESV (18.10.08)

Auch wenn diverse Personen nicht mehr an den Spielbericht von dem Spiel gegen ESV Hildesheim IV am 18.10.2008 geglaubt haben, nun ist er da mit einer "kleinen" Verspätung (29 Tage).

Wie eben schon erwähnt machten wir uns am 18.10.2008 auf nach ESV Hildesheim.

Doch wir sollten nicht alleine bleiben, denn es sind noch ein Teil der "1./5.Herren-Hooligans" mithilfe der Deutschen Bahn und mit ein paar Umwegen um den Durst zu löschen, nachgereist.

Im Vergleich zu unserer Niederlage gegen Adlum hatten wir diesmal unsere Doppel komplett (!!!) umgestellt. Diese Motivation machten wir uns zu nutzen und wir konnten zum ersten Mal in dieser Saison alle 3 Doppel gewinnen.

Nun ging es zu den Einzeln.

Zwiebel konnte sich überraschenderweise innerhalb von 3 Sätzen gegen Müller durchsetzen und nicht wie man es gewohnt war, dass er gerne alle möglichen 5 Sätze spielt.

Henk hat sich wohl die Spielweise von Zwiebel abgeschaut und spielte, wie oft in dieser Saison, alle 5 Sätze. Am Ende musste er sich dann doch 3:2 gegen Grovejahn, D geschlagen geben.

Danach waren sowohl das mittlere Paarkreuz, gebildet aus Böker und Hiller, und das untere Paarkreuz, gebildet aus John und Griller, nacheinander aus der Reihe. Nun ging abwechselnd erst ein Sieg an ESV und dann an uns. Bemerkenswert ist, dass alle 4 Spiele innerhalb von 3 Sätzen entschieden wurden. Hiller und John verloren ihr Einzel mit etwas Pech gegen Hollemann bzw. Grovejahn, A. jeweils mit 0:3 und Böker und Griller gewannen ihr Einzel gegen Orhan bzw. Schilke jeweils mit 3:0. Somit stand es nach der ersten "Hälfte" 6:3 und es ging ab in Hälfte 2.

Zwiebel hatte anscheinend an diesem Tage seine Spielweise umgestellt und gewann 3:1 gegen Grovejahn, D. Damit allerdings Zwiebels Spielweise in jedem Spiel ausreichend durchgeführt werden muss, gingen die Spiele von Henk, Hiller und Böker alle über 5 Sätze. Henk gewann sein Einzel gegen Müller und sowohl Böker als auch Hiller mussten sich gegen Hollemann bzw. Orhan mit 2:3 geschlagen geben. Griller machte dann den Sieg mithilfe eines 3:0 gegen Grovejahn, A. klar. Somit gewannen wir nach 2 Stunden und 15 Minuten 9:5 gegen die bis dahin ungeschlagegene IV. Mannschaft des ESV Hildesheim.

In diesem Sinne möchten wir uns noch einmal bei unseren mitgereisten Hooligans bedanken,

sie haben uns mehr als nur motiviert (Wir werden uns revanchieren).

Griller

Spielformular


TSV Giesen IV    gegen  TTC Blau-Weiß Harsum VI  (31.10.08)

Am 31.10 fuhren wir voller Elan nach Giesen, um dort den nächsten Sieg einzufahren.

Allerdings verursachte die Hinfahrt schon einige Probleme. Wir bemerkten als wir die große Halle in Giesen betraten, dass dort Fußball gespielt wurde. Also riefen wir in Harsum an, um uns zur richtigen Halle lotzen zu lassen. Als wir dann den beschrieben Weg zurückgelegt hatten und immer die Halle noch nicht im Sicht war, suchten wir uns einheimische Hilfe. Da standen wir bzw unser Fahrer vor einem technischen Problem: Als er einen parkenden Autofahrer nach dem Weg fragen wollte, scheiterte er an seinen elektronischen Fensterhebern. Zunächst öffnete sich das Fenster hinten links, nach nochmaligem drücken das Fenster des Beifahrers, in der Hoffnung jetzt endlich den richtigen Schalter gefunden zu haben öffnete sich schließlich das Fenster hinten links. Doch nach tatkräftiger Hilfe des Beifahrers wurde nun das Fahrerfenster heruntergefahren und der leicht verwirrt schauende Autofahrer konnte uns nun den richtigen Weg erklären.

Endlich angekommen ging es dann los:

Zwiebel und Flocke konnten sich in einem von beiden Seiten gut geführten Spiels in 5 Sätzen ein 3:2 sichern; Böker und Giller haben sich wohl immer noch über die Panne mit den elektronischen Fensterhebern lustig gemacht und nicht ganz bei der Sache verloren sie somit 0:3 gegen Siekiera und Eilers.

Beim 3. Doppel hatten die Giesener das Glück auf ihrer Seite. In einem knappen Spiel mussten sich schlussendlich Henk und Alex 2:3 gegen Willke und Eichhorst geschlagen geben. Somit stand es nun 1:2 aus Harsumer Sicht.

Im Einzel kam Henk nicht über ein 1:3 gegen Köwing heraus, da alles was er versuchte zurückgeblockt wurde. Zwiebel konnte sich in seinem Einzel mit 3:1 durchsetzen.

Das mittlere Paarkreuz, besetzt mit Böker und Hiller konnte beide relativ klar mit 3:0 gegen Siekiera und Willke durchsetzen.

Jetzt folgte das untere Paarkreuz mit Alex und Giller: Alex hatte seinem Gegner nicht viel entgegenzusetzen und verlor in 3 Sätzen, also 0:3. Giller verlor zunächst den ersten Satz, konnte sich aber wieder aufrappeln und sich wieder konzentrieren und gewann das Spiel mit 3:1.

Somit stand es nach dem ersten Durchgang 4:5.

Den zweiten Durchgang eröffneten Zwiebel und Henk. Zwiebel konnte sich nur knapp, in alter 5-Satz Manier gegen Köwing durchsetzen. Henk gewann sein 2. Spiel relativ klar mit 3:0 gegen Gysler. Zwischtenstand: 4:7 aus Giesener Sicht.

Hiller und Böker machten dann mit ihren beiden Einzel alles klar: Böker gewann gegen Siekiera mit 3:1 und Hiller gegen Willke ebenfalls mit 3:1.

Nach dem Spiel fuhren wir alle (ohne weitere technische Probleme) gut gelaunt nach unserem 3. Saisonsieg nach Harsum. Den weiteren Verlauf des Abends wurde teils zu Hause verbracht, teils im 360° noch mal der Sieg bei dem ein oder anderen Getränk gefeiert.

So kann es weitergehn!

Mit freundlichen Grüßen

Henk

Spielformular

Die dritte Niederlage (17.11.08)

Am Montag den 17.11 machten wir uns gutgelaunt auf den Weg nach Sarstedt, um dort gegen TKJ zu spielen.

Da wir in den bisherigen Spielen gegen die Sarstedter ein eher leichtes Spiel hatten, wollten wir unsere angespannten Nerven, nach der Niederlage gegen Asel, beruhigen. Zwiebel konnte auch nun wieder mitspielen, doch mussten wir Böker ersetzen. Diesen sollte Thomas  Hahn in seinem ersten Punktspiel ersetzen.

Doch leider lief alles anders für uns:

Nach 2 Stunden und 11 Minuten mussten wir Sarstedt zum 9:5 Sieg gratulieren, wobei unsere Mannschaft keine gute Leistung ablieferte.

Nach diesem Spiel war uns allen klar, dass die Leistung zurzeit nicht reicht, um oben mitzuspielen und wieder aufzusteigen.

Dementsprechend geknickt war auch die Laune der Spieler nach dem Spiel, sodass auf das obligatorische Bier verzichtet wurde.

Positiv bleibt doch noch zu erwähnen, dass Thomas zwar einen schweren Stand bei seinem ersten Spiel hatte, aber das Beste draus machte.

Nun liegt es an uns, in den nächsten beiden Heimspielen unsere Statistik zu verbessern und den Anschluss an die Aufstiegsplätze zu halten.

A.M.

Spielformular

Kreisliga Damen

 

Die Aufstellung:

1. Hanisch, Yvonne (MF)

2. Schüler, Yasmin

3. Sander, Maren

4. Fürstenberg, Gabriele

5. Schüler, Heike

6. Möllering, Gisa

Spielplan Hinserie 2008:

Fr. 05.09.2008 20:00 t (2)  TTC Blau-Weiß Harsum - TuS Grün-Weiß Himmelsthür  8:2 
Sa. 13.09.2008 16:00 t   SC Bettmar III - TTC Blau-Weiß Harsum  3:8 
So. 28.09.2008 10:30 v (1)  TTC Blau-Weiß Harsum - SV Egenstedt  8:4 
Fr. 10.10.2008 20:00 (2)  TTC Blau-Weiß Harsum - SVG Burgstemmen/Mahlerten  8:2 
Sa. 11.10.2008 17:00 t   STC Eime - TTC Blau-Weiß Harsum  2:8 
Sa. 25.10.2008 18:00 (1)  VfB Bodenburg II - TTC Blau-Weiß Harsum  2:8 
Fr. 07.11.2008 20:00   SV Teutonia Sorsum IV - TTC Blau-Weiß Harsum  1:8 
So. 09.11.2008 11:00 t (1)  TTC Blau-Weiß Harsum - TTS Borsum  8:1 
Fr. 12.12.2008 20:00 (2)  TTC Blau-Weiß Harsum - TSV Rheden  8:2 

Hinrundetabelle:

Aufsteiger  1 TTC Blau-Weiß Harsum 9 9 0 0 72:19 +53 18:0
Relegation  2 TuS Grün-Weiß Himmelsthür 9 6 1 2 62:38 +24 13:5
3 STC Eime 9 6 1 2 58:38 +20 13:5
4 VfB Bodenburg II 9 4 2 3 58:52 +6 10:8
5 SV Teutonia Sorsum IV 9 4 2 3 54:50 +4 10:8
6 SVG Burgstemmen/Mahlerten 9 3 3 3 51:55 -4 9:9
7 TSV Rheden 9 2 4 3 56:59 -3 8:10
8 SC Bettmar III 9 2 2 5 42:62 -20 6:12
Absteiger  9 SV Egenstedt 9 1 1 7 41:66 -25 3:15
Absteiger  10 TTS Borsum 9 0 0 9 17:72 -55 0:18

Spielberichte:

1 Punktspiel!!! Damen gegen TuS Himmelsthür (05.09.08)

Am vergangenen Freitag (05.09.08) haben wir unser 1. Punktspiel, gegen die Mädels vom

TuS Himmelsthür, hinter uns gebracht. Endstand: 8:2 für uns!!! Die ersten Problemchen traten schon kurz vor der Begrüßung auf. Wenn uns ein „Blitze Brett“ rausrutschen sollte … .Ich mag gar nicht drüber nachdenken. Also musste auf die Schnelle ein neuer Schlachtruf her, natürlich haben wir uns da an unseren Männermannschaften ein Beispiel genommen.

Als nach den Doppeln die erste Aufregung verflogen war, lief der Rest fast wie am Schnürchen. Heike und Yvonne gewannen ihr Doppel recht deutlich 3:1, während Yasmin und Maren nach einem 0:2 Rückstand sich im 5. Satz mit 11:4 dann doch noch durchsetzen konnten. Da wir mit 5 Frauen angetreten waren, wechselten Heike und Gabi sich ab, Heike spielte das Doppel und Gabi die Einzel.

Nur Yasmin und Yvonne mussten sich leider deutlich (jeweils 0:3) gegen die Nummer 1 Gaby Geitner geschlagen geben. Die weiteren Punkte holten: Yvonne 1:1, Yasmin 1:1, Maren 2:0 und Gabi 2:0! Yasmin hat das entscheidende letzte Einzel etwas spannender gemacht, sie führte im 5. Satz 10:4 und schaukelte den Satz und somit auch das Spiel souverän 12:10 nach Hause! Danke für den Krimi Yasmin, wäre ja sonst langweilig gewesen!!!

Hinterher haben wir noch mit ein paar Schlückchen Sekt und einem kleinen „kalten Buffet“ auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison angestoßen (wir hoffen euch Männern hat es auch geschmeckt).

Unser nächstes Spiel ist am kommenden Samstag (13.09. um 16:00 Uhr) in Bettmar. Über Zuschauer würden wir uns freuen!

Bis dahin, Eure Damenmannschaft

Spielformular

13.09.2008 16:00 Uhr in Bettmar

Am Samstag sollte es also nach Bettmar gehen, unser 2. Punktspiel stand uns bevor. Mit kleinen Schwächen sollte diese Aufgabe aber zu lösen sein. (Heike kam gerade erst von der Arbeit, Yasmin hat bis spät in die Nacht gearbeitet, Yvonne war erkältet). Außerdem hatte Gisa ihr erstes Punktspiel nachdem sie ein ganzes Jahr in Finnland war und uns leider letzte Saison nicht unterstützen konnte.

 Wir spielten in der Aufstellung: Yvonne, Yasmin, Maren, Heike, Gisa. Wobei Heike das Doppel spielte und Gisa die Einzel. Gabi konnte leider nicht, sie musste arbeiten.

Nachdem wir nach den Doppeln (Yasmin/Maren, Yvonne/Heike) 2:0 in Führung gingen, hatten wir ein kleines Pölsterchen. Da machte es gar nichts, dass Yasmin ihr erstes Einzel gegen A.Bokelmann verloren hat. Gisa konnte leider keines ihrer Einzel für sich entscheiden. Gisa lass dich nicht unterkriegen, beim nächsten Mal klappt´s bestimmt!

 Mit großer Freude empfingen wir unsere mitgereisten Zuschauer die wir nicht mit einer Niederlage enttäuschen wollten. Schließlich haben sie sich extra auf die lange Reise gemacht um zu erkennen, dass wir diesmal leider kein Buffet aufgebaut hatten. Jungs, da müsst ihr euch bis zum nächsten Heimspiel noch gedulden!!!

Am Ende hieß es dann 8:3 für uns! Die Punkte machten: Yasmin/Maren, Yvonne/Heike, Yvonne 3:0, Yasmin 1:1, Maren 2:0, Gisa 0:2.

Na so kann es doch weitergehen! Lieber 1. Vorsitzender, mach dir schon mal Gedanken über unsere Meisterschaftsprämie...

Unser nächstes Spiel haben wir am Freitag den 10.10. um 20:00 Uhr gegen Burgstemmen (Heimspiel) und am Samstag den 11.10. um 17:00 in Eime.

Eure Damenmannschaft

Spielformular

Damen siegen gegen Egenstedt 8:4 (28.09.08)

Am Sonntag hatten wir den Mitaufsteiger Egenstedt bei uns zu Gast.
Letztes Jahr unsere schärfsten Verfolger und dieses Jahr???

Wir spielten in der Aufstellung: Yvonne, Yasmin, Maren, Gaby, Gisa und Heike, wobei Gisa und Heike jeweils Doppel gespielt haben. Leider gingen beide Doppel an unsere Gegner mit jeweils 3:0!
Also hieß es jetzt in den Einzeln aufpassen damit wir nicht noch weiter zurückfallen. Yvonne und Yasmin machten beide Ihre ersten Einzel klar und somit stand es dann 2:2.

Maren und Gaby konnten in Ruhe an Ihre Einzel gehen, wobei Gaby ihr Spiel leider verloren hat.

Leider hatte Yvonne Schwierigkeiten mit der Nummer eins von Egenstedt und musste sich 1:3 geschlagen geben. Yasmin meisterte Ihr 2. Spiel glatt in 3 Sätzen.
Auch Maren und Gaby hatten keine Schwierigkeiten mit Ihren Gegnern und verließen den Tisch als Siegerinnen.

Zum Schluss mussten dann nochmal Yvonne gegen die Nummer 3 und Maren gegen die Nummer 1 ran. Beide gewannen Ihr Spiel glatt in 3 Sätzen.

Am Ende hieß es dann glücklicherweise 8:4 für uns!!! Die Punkte machten: Yvonne/Heike 0:1, Yasmin/Gisa 0:1, Yvonne 2:1, Yasmin 2:0, Maren 3:0 und Gaby 1:1

Natürlich haben wir auch wieder lecker Buffet aufgebaut, was von den Gegnern und auch unseren Herren freudig begrüßt wurde.

Unser nächstes Spiel findet am 10.10.08 um 20:00 Uhr in Harsum statt.

Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns wieder riesig freuen!!!

Eure Damenmannschaft

Spielformular

5 Spiele 10:0 Punkte, so kann´s weitergehen… (10.-11.10.08)

Am vergangenem  Wochenende standen uns 2 Punktspiele bevor.

Freitag hatten wir den SV Burgstemmen/Mahlerten zu Gast und am Samstag sollte es für uns nach Eime gehen.

Beide Aufgaben haben wir so gut es ging gemeistert und jeweils mit 8:2 gewonnen!

Respekt hatten wir vor beiden, da wir mit den beiden Mannschaften den Tabellen 2. und 3. vor uns hatten und wir wussten nicht was uns erwartet.

Etwas einfacher wurde die Aufgabe in Eime, da unsere Gegnerinnen nur zu 3. angetreten waren.

Die Punkte gegen Burgstemmen machten: Heike/Yvonne 0:1, Yasmin/Maren 1:0, Yvonne 2:0, Yasmin 1:1, Maren 2:0 Gabi 2:0.

Die Punkte gegen Eime machten: Yasmin/Yvonne 1:0, Maren/Gisa kampflos, Yvonne 1:1, Yasmin 2:0, Maren 2:0 (davon eins kampflos), Gisa 1:1 (davon eins kampflos).

Unser nächstes Spiel haben wir am Samstag, 25.10. um 18 Uhr in Bodenburg.

Spielformulare:

Burgstemmen/Mahlerten      Eime

Ein weiterer Sieg in Bodenburg… (25.10.08)

Am 25.10.2008 machten wir uns voller Hoffnung auf den Weg nach Bodenburg, in der Hoffnung, dort einmal auf „richtige“ Gegner zu treffen.

Es ging an sich auch sehr spannend los, denn nach den beiden Doppeln stand es 1:1 (Yvonne/Heike 0:1 und Yasmin/Gisa 1:0).

Nach den Doppeln ging es spannend weiter, denn Yvonne und Yasmin haben ihre ersten Einzel jeweils erst im 5. Satz gewonnen. Dann mussten Maren und Gabi ran und zeigten den beiden Schwestern wie man auch leichter ein Spiel gewinnen kann (Wenn man mal von den Diskussionen während Gabis Spiel mit einem „Verbandschiedsrichter“ absieht…).

Die zweite Runde ging sehr deutlich weiter, Yvonne gewann auch ihr zweites Einzel, aber diesmal deutlich im 3. Satz. Aber dann musste Yasmin zeigen was in ihr steckt (oder auch nicht…). Nachdem sie die ersten beiden Sätze klar gewonnen hatte, war sie der Meinung sie müsste erstmal eine Auszeit von 2 1/2 Sätzen nehmen und kämpfte sich im 5. Satz nach einem 2:7 Rückstand wieder auf 7:7 vor, um dann den Satz doch noch zu verlieren… Dann war Maren wieder am Zug und gewann ihr Einzel sehr souverän. In ihrem zweiten Spiel war Gabi sehr mit Vorsicht zu genießen, wegen der Streitigkeiten aus dem ersten Einzel. Aber Gabi machte ihr Ding  und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und machte damit unseren Gesamtsieg komplett.

Der Endstand: 8:2 Und wieder keine richtigen Gegner… Mal sehen wie das so weiter geht.

Unser nächstes Spiel findet am 07.11.2008 um 20.00 Uhr in Sorsum statt. Wir hoffen auch zu diesem Spiel einige Leute begrüßen zu können.

Eure Damenmannschaft

Spielformular

8:1 Sieg in Sorsum (07.11.08)

 

Am 07.11.2008 sollte uns unsere Reise auf dem Weg zur Herbstmeisterschaf nach Sorsum führen.

In diesem Spiel ließen wir nichts anbrennen.

Heike durfte bei diesem Spiel leider nur auf der Bank sitzen, weil sie sich kurz vorher ihren Arm gebrochen hatte. Aber sie unterstützte uns tatkräftig!

Die beiden Doppel wurden beide gewonnen, jeweils in 3 Sätzen.

Bei der ersten Runde Einzel waren es mal wieder die beiden Schwestern Yvonne und Yasmin, die es ein wenig spannender machen wollten. Aber nach jeweils 4 Sätzen waren die ersten beiden Einzel gewonnen. Auch Maren folgte mit einem Sieg in 3 Sätzen. Nur Gisa musste sich leider mit einer Niederlagen geschlagen geben (sie hat aber trotzdem super gespielt!) und nahm es aber mit Humor.

Die nächste Runde Einzel waren sehr schnell hinter uns gebracht, Yvonne, Yasmin und Maren gewannen jeweils in 3 Sätzen.

Nach 1 Stunde und 15 Minuten waren wir mit einem 8:1 Sieg wieder auf dem Weg nach Hause.

Unser nächstes Spiel ist bereits am Sonntag in Harsum gegen den TTS Borsum.

Wir hoffen auf viel Unterstützung!

Eure Damenmannschaft

Spielformular

Der Tag auf den wir die ganz Saison gewartet haben… (09.11.08)

 

Am Sonntag, den 09.11. hatten wir die Damen des TTS Borsum zu Gast.

Die Doppel verliefen alles in allem erfolgreich. Wir mussten im Doppel allerdings auf Yvonne verzichten, was aber nicht ein solches Problem darstellte.

Maren und Yasmin gewannen ihr Doppel locker nach 3 Sätzen. Gabi und Gisa mussten sich in ihrem ersten gemeinsamen Doppel allerdings leider geschlagen geben.

Das war aber schon das spannendste am ganzen Spiel, denn von den Einzeln ging keines verloren.

Hieß für uns? 8:1 Sieg und die vorzeitige Herbstmeisterschaft!

Unser nächstes Spiel findet erst wieder am 12.12.2008 um 20.00 Uhr statt. Dann empfangen wir unsere Gäste aus Rehden.

Also kommt uns unterstützen! Mit einer Kleinigkeit hinterher kann auch wieder gerechnet werden.

Eure Damenmannschaft

Spielformular

 

I. Jugend     5. Kreisklasse Jungen Staffel 1

v.l.: Jonas N., Maxi, Jasper, Jonas L., Felix

Die Aufstellung:

1. Nüßler, Maximilian                    
1. Praetze, Jasper                    
1. Niefind, Jonas                    
1. Heuchert, Felix                    
1. Lakeberg, Jonas  

Spielplan Hinserie 2008:

Sa. 13.09.2008 15:00 TTS Borsum IV - TTC Blau-Weiß Harsum  6:0 
Fr. 19.09.2008 18:00 (2)  TTC Blau-Weiß Harsum - TTC Blau-Weiß Harsum II  5:5 
Fr. 26.09.2008 18:00 t (1)  TSV Giesen II - TTC Blau-Weiß Harsum  6:2 
Sa. 01.11.2008 15:00 FSV Sarstedt IV - TTC Blau-Weiß Harsum  6:1 
Sa. 08.11.2008 15:00 t (1)  TTC Blau-Weiß Harsum - TTC Edelweiß Klein Elbe III  6:3 
Mo. 24.11.2008 17:30 t VSV Rössing II - TTC Blau-Weiß Harsum  6:1 
Sa. 29.11.2008 15:00 (1)  TTC Blau-Weiß Harsum - TTC Edelweiß Klein Elbe II  5:5 

Hinrundentabelle:

1 TTS Borsum IV 7 5 2 0 40:13 +27 12:2
2 FSV Sarstedt IV 7 5 1 1 37:14 +23 11:3
3 TSV Giesen II 7 5 1 1 36:15 +21 11:3
4 VSV Rössing II 7 5 0 2 33:17 +16 10:4
5 TTC Blau-Weiß Harsum II 7 2 1 4 18:33 -15 5:9
6 TTC Blau-Weiß Harsum 7 1 2 4 20:37 -17 4:10
7 TTC Edelweiß Klein Elbe II 7 1 1 5 19:36 -17 3:11
8 TTC Edelweiß Klein Elbe III 7 0 0 7 4:42 -38 0:14

 

II. Jugend     5. Kreisklasse Jungen Staffel 1

 

Die Aufstellung:

1. Hahn, Tim  
2. Scherff, Marvin  
3. Biewald, Pascal  
4. Feise, Lukas  

5. Henrik Walther

6. Anton Feise

7. Robin Hahn

8. Nadine Schäfer

Spielplan Hinserie 2008:

Fr. 12.09.2008 18:00  (2)  TTC Blau-Weiß Harsum II - TSV Giesen II  0:6 
Fr. 19.09.2008 18:00  (2)  TTC Blau-Weiß Harsum - TTC Blau-Weiß Harsum II  5:5 
Fr. 26.09.2008 18:00 t  (2)  TTC Blau-Weiß Harsum II

- TTC Edelweiß Klein Elbe III 

6:0 
Mo. 03.11.2008 17:30 t    VSV Rössing II - TTC Blau-Weiß Harsum II  6:1 
Sa. 08.11.2008 15:00  (1)  TTC Blau-Weiß Harsum II - TTC Edelweiß Klein Elbe II  6:4 
Sa. 22.11.2008 13:00    TTS Borsum IV - TTC Blau-Weiß Harsum II  6:0 
Sa. 29.11.2008 15:00  (1)  TTC Blau-Weiß Harsum II - FSV Sarstedt IV  0:6 

Hinrundentabelle:

1 TTS Borsum IV 7 5 2 0 40:13 +27 12:2
2 FSV Sarstedt IV 7 5 1 1 37:14 +23 11:3
3 TSV Giesen II 7 5 1 1 36:15 +21 11:3
4 VSV Rössing II 7 5 0 2 33:17 +16 10:4
5 TTC Blau-Weiß Harsum II 7 2 1 4 18:33 -15 5:9
6 TTC Blau-Weiß Harsum 7 1 2 4 20:37 -17 4:10
7 TTC Edelweiß Klein Elbe II 7 1 1 5 19:36 -17 3:11
8 TTC Edelweiß Klein Elbe III 7 0 0 7 4:42 -38 0:14

 

1. Kreisklasse Senioren

Die Aufstellung:

1.1 Hollemann, Benno     5 5 2:2 3:2   5:4  28.590 
1.2 Schmid, Bernd     0            
1.3 Schüler, Andreas     3 3 0:3   0:1 0:4 [23.140]
1.4 Kollmann, Carsten     2 2   1:0 2:0 3:0 [32.770]
1.5 Trampe, Dierk     3 3 0:2   1:0 1:2 [26.410]
1.14 Sarstedt, Thomas     1 1     0:1 0:1 [23.410]
1.15 Dettmer, Thomas  

 

1.   Benno Hollemann

2.   Bernd Schmid

3.   Andreas Schüler

4.   Carsten Kollmann

5.   Dierk Trampe

6.   Hansi Just

7.   Cuno Wiskemann

8.   Stefan Kanne

9.   Ulrich Meyer

10. Wolfgang Mücke

11. Ulrich Dettmer

12. Gunther Regenbrecht

13. Jens Kreibohm

14. Thomas Sarstedt

15. Thomas Dettmer

16. Frank Droese

17. Thomas Hennemann

18. Andreas Wirries

19. Thomas Bartsch

20. Manfred Schwolow

21. Thomas Landsvogt

22. Thomas Hahn

Spielplan Hinserie 2008:

Mi. 03.09.2008 19:30  (1)  TTC Blau-Weiß Harsum - MTV Asel II  4:2 
Mi. 08.10.2008 19:30  (1)  TTC Blau-Weiß Harsum - DJK Blau-Weiß Hildesheim  4:1 
Fr. 17.10.2008 20:00  (1)  TuS Nettlingen - TTC Blau-Weiß Harsum  4:1 
Mi. 26.11.2008 20:00  (1)  MTV Asel - TTC Blau-Weiß Harsum  4:0 
Mo. 01.12.2008 20:00  (1)  TSV Gronau - TTC Blau-Weiß Harsum  4:2 

Hinrundentabelle:

Aufsteiger  1 TuS Nettlingen 3 3 0 0 12:3 +9 6:0
Aufsteiger  2 MTV Asel 3 3 0 0 12:5 +7 6:0
3 TSV Gronau 4 3 0 1 15:10 +5 6:2
4 MTV Asel II 5 2 0 3 14:17 -3 4:6
5 TTC Blau-Weiß Harsum 5 2 0 3 11:15 -4 4:6
6 RV Kehrwieder Dinklar 2 1 0 1 5:5 0 2:2
Absteiger  7 DJK Blau-Weiß Hildesheim 3 0 0 3 5:12 -7 0:6
Absteiger  8 TuS Grün-Weiß Himmelsthür 3 0 0 3 5:12 -7 0:6